Wähle hier dein 80s80s-Programm:
Top Gun 2022
Paramount Pictures
Top Gun 2022
23.05.2022

Top Gun ist zurück

Der große 80er Kultfilm bekommt endlich einen zweiten Teil. Hier alle Infos.

Top Gun (1986) Official Trailer - Tom Cruise Movie
Top Gun (1986) Official Trailer - Tom Cruise Movie

"Top Gun" 1986 - ein gigantischer Kinoerfolg

Dieser Film polarisierte: das Kinopublikum war sich nicht einig, ob ein derartiger Kriegsfilm in den 80ern noch zeitgemäß sei. Die Tatsache, dass "Top Gun – Sie fürchten weder Tod noch Teufel" ohne die Finanzierung des US-Verteidigungsministerium nicht zustande gekommen wäre (das Produktionsbudget von 15 Millionen Dollar hätte schlicht nicht ausgereicht) machte den Film aus Sicht der Pazifisten noch verdammenswerter. Prominente Musiker positionierten sich klar gegen den Film: Bryan Adams hätte "Only the Strong Survive" zum Soundtrack beisteuern sollen, verweigerte aber die Freigabe. Bryan Adams wollte "Top Gun" nicht unterstützen, weil der Film aus seiner Sicht zu unkritisch mit dem Thema Krieg umgehen würde. Gleichzeitig war der Film aber ein gigantischer Kinoerfolg. Für den Hauptdarsteller Tom Cruise war der Film ein großer Karrieresprung, er wurde zum globalen Superstar.

Kylie Minogue mit The Loco-Motion

Party

Party

Hier laufen die großen "Top Gun"-Hist: 80s80s PARTY. Hier einschalten! 


Es läuft:
Kylie Minogue mit The Loco-Motion
TOP GUN: MAVERICK | FINALER TRAILER | Paramount Pictures Germany
TOP GUN: MAVERICK | FINALER TRAILER | Paramount Pictures Germany

Top Gun 2022: Tom Cruise ist wieder dabei

Nun also ein zweiter Teil mit dem Titel "Top Gun: Maverick". Fans wissen natürlich sofort: Pete "Maverick" Mitchell, das ist doch die Rolle von Tom Cruise im ersten Teil. Begeisterung - Tom Cruise ist also dabei (Val Kilmer und Ed Harris übrigens auch). Der Trailer lässt die Herzen von Actionfans höher schlagen: die Flugszenen sind spektakulär.

Es gibt aber auch menschliche Abgründe. Denn Pete "Maverick" Mitchell ist als Ausbilder der Navy tätig. Unter seinem Kommando befindet sich auch Bradley Bradshaw. Das ist der Sohn des verstorbenen Nick "Goose" Bradshaw, der uns im ersten Teil ans Herz gewachsen war. 

Top Gun & Co.

Die besten Filme der 80s, die ihr unbedingt gesehen haben müsst

DVD/BD Paramount Pictures
DVD/BD Paramount Pictures
Top Gun  ist zurück
Paramount Pictures
Top Gun ist zurück

Top Gun war auch wegen seiner Musik ein großer Erfolg

Neben Tom Cruise waren es auch ein paar Hits vom Soundtrack, die Top Gun zum unvergesslichen Kinoerlebnis machten. Viele der Songs spielen wir auf 80s80s regelmäßig. Hier gibt es einen Blick auf die musikalischen Highlights aus dem ersten Top Gun.

Kenny Loggins - Danger Zone (Official Video)
Kenny Loggins - Danger Zone (Official Video)

"Danger Zone" von Kenny Loggins

Was für ein Hit: In Amerika ist "Danger Zone" noch immer der Soundtrack für jede ansatzweise gefährliche YouTube-Szene. Kein Amateur-Regisseur kann auf diesen Song verzichten. Klar: die Textzeile "Highway to the Danger Zone - Ride into the Danger Zone" kündigt einfach das Spiel mit der Gefahr an. Die Textzeile ist in den USA schon fast ein Sprichwort. Dabei hat der Song von Kenny Loggins keine leichte Geburt gehabt. Kenny Loggins war tatsächlich die Not-Not-Notbesetzung. Neben Bryan Adams sagten viele Musiker ab: Toto gerieten mit der Produktionsfirma in einen Streit. REO Speedwagon waren mit den vorgeschlagenen Songs unzufrieden und selbst Corey Hart war von dem Projekt nicht zu überzeugen. Also kam Kenny Loggins relativ kurzfristig zum Zug... und schrieb Musikgeschichte. Zum neuen Top Gun: Maverick hat Kenny Loggins eine aufgefrischte Version des Klassikers beigetragen.

Auch interessant

80er Filmfortsetzungen die nie hätten kommen dürfen

Grease 2
Grease 2
Grease 2
Grease 2
Berlin - Take My Breath Away (Official Video)
Berlin - Take My Breath Away (Official Video)

Berlin und Steve Stevens

Zwei weitere Beiträge zum 1986er Top Gun bleiben unvergessen. Dabei geht es um die 80er-Persönlichkeiten Terri Nunn und Steve Stevens. Wer bitte?

Terri Nunn ist die charismatische Frontfrau der Band Berlin. Sie war eine der schillerndsten Sängerinnen der 80er. Zwar orientierten sich Berlin zum Zeitpunkt ihrer Gründung (in den späten 70ern) noch an der Band Blondie, aber Terri Nunn wollte mehr sein, als eine weitere freche New Wave-Göre. Frustriert verließ sie Berlin in den frühen 80ern um ihre Schauspielkarriere voranzutreiben. 1981 kam sie zurück mit viel Elan zurück zur Band. Berlin konnte dann Giorgio Moroder als Produzenten gewinnen, mit ihm entstand dann auch "Take My Breath Away". Die Ballade aus Top Gun wurde ein gigantischer Hit. Berlin konnte aber nicht nachlegen, alle Versuche, an den Erfolg anzuknüpfen scheiterten. Berlin löste sich 1988 auf. Terri Nunn nahm eine Soloplatte auf und sang eine Weile bei den Sisters of Mercy. Seit 1999 gab es einige Versuche, die Band Berlin zu reaktivieren.

Ein weiterer großer Name auf den Soundtrack von Top Gun ist Steve Stevens, der ewige zweite Mann hinter Billy Idol. Fans wissen: ohne Steve Stevens wäre die Karriere von Billy Idol anders gelaufen. Sein Beitrag zu den großen Billy Idol-Hits der 80er kann gar nicht überschätzt werden. Aber auch den Michael Jackson-Hit "Dirty Diana" veredelte er durch seine Gitarre. Steve Stevens größter Soloerfolg war "Top Gun Anthem" mit Harold Faltermeyer. Zu diesem Song bekommen Top Gun-Fans garantiert Gänsehaut.

Lady Gaga - Hold My Hand (From “Top Gun: Maverick”) [Official Music Video]
Lady Gaga - Hold My Hand (From “Top Gun: Maverick”) [Official Music Video]

"Top Gun: Maverick" mit Lady Gaga

Harold Faltermeyer und Hans Zimmer sind die Namen hinter dem Soundtrack für den neuen Top Gun: Maverick. Das prominenteste Zugpferd für den Soundtrack ist dabei Lady Gaga. Die Sängerin wurde im Jahr der Veröffentlichung von Top Gun erst geboren, ist aber scheinbar großer Fan von Tom Cruise und dem Film.

2008 hatte Lady Gaga mit ihrem Hit "Poker Face" ihre erste Top-Platzierungen in den hiesigen Charts. Bisher hat Lady Gaga weit über 100 Millionen Platten verkauft. Auf Social Media hat die exzentrische Musikern nun verraten, dass sie seit Jahren an ihrem musikalischen Beitrag "Hold My Hand" gearbeitet hat. Zufall oder nicht: Lady Gaga hat gewisse Ähnlichkeit mit Terri Nunn von Berlin.

Harold Faltermeyer & Steve Stevens "Top Gun Anthem"

Steve Stevens - Top Gun Anthem
Steve Stevens - Top Gun Anthem