1987

Michael Jackson - Dirty Diana

In einem Interview klärte Michael Jackson schon in den 80s auf: „Dies ist kein Song über Lady Diana".

Michael Jackson mit Off the Wall

Jackson

Jackson

"Dirty Diana" läuft auf 80s80s Michael Jackson. Jetzt hier einschalten!


Es läuft:
Michael Jackson mit Off the Wall
Michael Jackson - Dirty Diana
Epic Records via Youtube
Michael Jackson - Dirty Diana

Michael Jackson "Dirty Diana"

Jahr: 1987
Länge: 4:19
Album: Bad
Label: Epic

Ähnlich wie in „Billie Jean“ geht es in "Dirty Diana" um besonders aggressive Stalker. In einem Interview klärte Michael Jackson schon in den 80s auf: „Dies ist kein Song über Lady Diana. Er ist über diese penetranten Mädchen, die auf Konzerten und in Clubs rumhängen und sich Groupies nennen. Diese Mädchen machen einfach alles zusammen mit der Band, sie verfolgen alles was du machst.“ Im Text benennt Michael Jackson das sehr deutlich, die besungene Diana wartet immer an den Backstage-Türen der Konzerte und greift dort die Stars ab. Im Video wird die verführerische Diana von Michael Jacksons damaligen Tour-Sängerin Sheryl Crow gespielt. 

Bei einem Londoner Konzert, auf dem Michael Jackson Lady Diana traf, nahm er "Dirty Diana" aus Respekt vor ihr aus dem Programm. Das wäre gar nicht nötig gewesen, denn angeblich soll sie "Dirty Diana" geliebt haben. Der Hit sorgte für einen Chart-Rekord: Als er an die Spitze der US-Charts ging wurde Michael Jackson der erste Künstler, der jemals fünf Nummer 1-Singles aus ein und demselben Album (nämlich „Bad“) schaffte.

Die Gitarre für Michael Jackson spielte der 80er Kultgitarrist Steve Stevens. Er wurde insbesondere für seine Zusammenarbeit mit Billy Idol bekannt. Er bekam zudem für seinen Titelsong "Top Gun Anthem" mit Harold Faltermeyer 1986 einen Oscar.

Michael Jackson: "Dirty Diana"