80s80s in the Mix

80s80s in the Mix (logo 2021)
80s80s in the Mix (logo 2021)

DJ sind Superstars. Ihre Gagen sind oft beschämend hoch. Viele Clubgänger glauben, dass das moderne Auflegen von Platten eine Erfindung der 90er ist, sozusagen als Beiwerk von Techno. Aber tatsächlich waren die 80er das große Jahrzehnt der Deejays (kommt von Diskjockey), deren Namen an den Begriff Disco angelehnt ist. Discos waren die Tanztempel der 80er.

Ursprünge der DJs gehen auf das Radio der 30er Jahre in den USA zurück. Ab 1970 gab es dann die ersten Mischpulte für DJs, die es ermöglichten, dass der DJ die Lautstärke der Songs für Übergänge anpassen konnte. Bald folgten pitchbare Plattenspieler – mit denen DJs die Geschwindigkeit der Songs abstimmt. Ab 1980 ersetzten Synthie-Pop, Hi-Energy und House-Musik, in den späteren 80s dann noch Acid-House und Techno die Disco-Hymnen. Was im Studio 54 in New York seinen Anfang genommen hatte, wurde in den 80ern ein weltweites Phänomen. Einige der weltbesten DJs begannen ihre Karriere in den 80ern: Sven Väth, DJ Hell und Frankie Knuckles waren dabei. Aber im Mittelpunkt stand damals immer die Musik. Der heutige Starrummel um DJs war in den 80ern noch undenkbar.

Im Auto, für die Party, beim Sport oder einfach für gute die Stimmung: 80s80s IN THE MIX ist das DJ-Radio für Fans der 80er. Hier gibt es große Songs in schnellen Schnitten, oft in seltenen Dance-Mixen und mit unerwarteten Übergängen.

80s80s In The Mix mit 80s80s-Beatmix 16

In The Mix

In The Mix

Hier sind DJ am Werk.


Es läuft:
80s80s In The Mix mit 80s80s-Beatmix 16