Wähle hier dein 80s80s-Programm:
1988

The Timelords - Doctorin’ the Tardis

Dieser Song war bei der Musikpresse verhasst. Dennoch landeten The Timelords mit "Doctorin’ the Tardis" einen massiven kommerziellen Erfolg.

80s80s In The Mix mit 80s80s-Beatmix 05

In The Mix

In The Mix

Jetzt hier 80s80s In The Mix einschalten!


Es läuft:
80s80s In The Mix mit 80s80s-Beatmix 05
The Timelords - Doctorin’ the Tardis
KLF Communications via Youtube
The Timelords - Doctorin’ the Tardis

The Timelords "Doctorin’ the Tardis"

Jahr: 1988
Länge: 03:37
Album:  Shag Times
LabelKLF Communications Records

Dieser Song war bei der Musikpresse verhasst. Dennoch landeten The Timelords mit "Doctorin’ the Tardis" einen massiven kommerziellen Erfolg. In England gingen sie an die Spitze der Charts, in Deutschland immerhin auf Platz 28. Das zeigt: die späten 80er waren eine Zeit des musikalischen Umbruchs. Nun kamen reine Tanz-Platten kamen in die Charts, oft mit Sampling erstellt und ohne echte Lyrics. Wenn man dann aber genauer hinschaut, ist der kommerzielle Erfolg von "Doctorin’ the Tardis" doch nicht so überraschend, denn hinter der Band standen Jimmy Cauty und Bill Drummond. Das Duo nannte sich schon zur nächsten Single The KLF.  

The KLF sind in die Musikgeschichte eingegangen: als die Band, die in den 90ern eine Millionen britische Pfund verbrannten. Also nicht einfach sinnlos ausgaben, nein, echte Geldscheine verbrannten. Aber zurück zum Anfang: The KLF waren schon in den 80ern gegründet worden, unter dem Namen The Timelords. Pünktlich zum Dekadenwechsel wurden sie zum Zugpferd der neuen Rave-Bewegung. Der 1989 (link: /musik/songinfos/songinfos-1989  produzierte, und im Sommer 1990 herausgebrachte Track "What Time is Love?" wurde zum Hit der neuen Szene. 1991 kamen die nochmals erfolgreicheren Titel "3 A.M. Eternal" und "Justified and Ancient". Diese Erfolgsgeschichte begann mit "Doctorin’ the Tardis". Jimmy Cauty und Bill Drummond bewiesen immer ein Gespür für Trends (House-Musik war im Mainstream angekommen). Zudem wurde "Doctorin’ the Tardis" eine kleine Reise durch die britische Popkultur. Mit dabei waren Ausschnitte aus Gary Glitters "Rock and Roll Parts 1 and 2", der Titelsong aus "Doctor Who", "Blockbuster!" von Sweet und die Stimme vom Komiker Harry Enfield.  

The Timelords - Doctorin' The Tardis (Official Video)

The Timelords - Doctorin' The Tardis (Official Video)
The Timelords - Doctorin' The Tardis (Official Video)