80s80s. Real 80s Radio.
80s80s. Real 80s Radio.

Toto feiern die 40, aber erst nächstes Jahr

Die 80s-Band verschiebt das Fest.

Spandau Ballet mit Only When You Leave

Real 80s

Real 80s


Es läuft:
Spandau Ballet mit Only When You Leave

Toto feiern die 40, aber erst nächstes Jahr

Ihre größten Hits hatten Toto mit "Africa" und "Rosanna" in den 80s. Aber die Band wurde bereits in den späten 70s gegründet, 1977. Das macht Toto nun 40 Jahre alt. Die Band ist aktiv, und aus der Ur-Besetzung sind noch Steve Lukather, David Paich und Steve Porcaro in der Band, macht 3 von 5. Neu sind Shannon Forrest seit 2014 am Schlagzeug und seit 2010 auch wieder Joseph Williams, der schon in den späten 80s Bobby Kimball ersetzt hatte. Bobby Kimball hatte die großen Hits der Band gesungen. Seine markante Stimme war bis dahin kennzeichnend für viele Lieder von Toto. Aber Drogenprobleme machten es für ihn 1984 unmöglich in der Band zu verbleiben.

Obwohl Toto dieses Jahr Jubiläum feiert, wollen die Mitglieder die großen Festlichkeiten auf nächstes Jahr schieben, denn dann wird das Debütalbum 40. Und 2018 soll es dann richtig krachen: neue Single, neues best-of-Album und Tour. Los geht es im Februar. Steve Lukather beschreibt die Band gegenüber Billboard so:

Wir sind noch da, und so stolz drauf. Wir haben nun wirklich jeden möglichen Schlag einstrecken müssen. Oft fühlte sich die Band an, als laufe man mit Butter an den Schuhen einen Glasberg hoch. Bei und gab es keine Ruhe nur die volle Hitze. Schon bei unserer Gründung hatten wir viel Gegenwind, wir waren ja zeitlich mit den Sex Pistols in den Charts, und wurden immer verglichen und verspottet. Das war wirklich kein fairer Vergleich, denn Toto sind Studiomusiker und haben das Handwerk gelernt. Aber seinerzeit schien das eher ein Fehler zu sein. Ich glaube allerdings, dass die nächsten Jahre die besten der Band werden, wir werden nun akzeptiert für unserer Musik!

Toto "Africa"

Toto "Africa"
Toto "Africa"