a-ha (1983)
AslaugHolmMoltleys
a-ha (1983)
12.04.2023

Dokumentationen die sich für 80er-Fans auf jeden Fall lohnen

Zum TV-Start von "A-Ha The Movie" gibt es von 80s80s weitere Tipps: diese acht Dokus haben der Redaktion besonders gefallen.

80s80s In The Mix mit 80s80s-Beatmix 45

IN THE MIX

IN THE MIX

Ein eigenes Radio mit 80s Hits nonstop im DJ Mix. Ein DJ-Radio für Fans der 80er. Hier gibt es große Songs in schnellen Schnitten, oft in seltenen Dance-Mixen und mit unerwarteten Übergängen.


Es läuft:
80s80s In The Mix mit 80s80s-Beatmix 45
Rocketman & Bohemian Rhapsody
Paramount Pictures & 20th Century Fox
Rocketman & Bohemian Rhapsody

Biopics sind ganz im Trend im Kino

Auch wenn derzeit Biopics ganz im Trend liegen, also Biografien reenacted werden. Ein derartiger Spielfilm ist nie vergleichbar mit einer Dokumentation. Wer zum Kern einer Band durchdringen möchte, zieht eine gute Doku immer dem Biopic vor. Auch wenn die großen Klassiker des Genres durchaus liebevolle Einsichten gewähren, sind "Rocketman" und "Bohemian Rhapsody" letztlich Spielfilme mit aufwendiger Ausstattung, aber gern auch mit überspitzten Handlungen.

Natürlich gibt es eine Flut an Dokumentationen über 80er Musiker. Längst ist die zweite Reihe, teilweise schon die dritte Reihe verfilmt. Und weiterhin suchen Produktionsfirmen nach Themen, denn die Streamingportale dürsten nach Inhalten. Und die 80er sind dabei immer eine sichere Bank.

Nun wird "A-Ha The Movie" erstmals im Kino gezeigt. Ein toller Anlass für 80s80s, unsere Favoriten des Genres zu präsentieren: Dokumentationen die sich für 80er-Fans auf jeden Fall lohnen!

Heute schon für den 80s80s Countdown abgestimmt?

A-HA The Movie | OFFICIAL TRAILER | A film by Thomas Robsahm and Aslaug Holm
A-HA The Movie | OFFICIAL TRAILER | A film by Thomas Robsahm and Aslaug Holm

"A-Ha The Movie"

Endlich ist diese Doku auch im Free-TV. Und es ist nötig, hier nochmal zu betonen, dass es sich - ganz anders als der Titel es impliziert - wirklich um eine Dokumentation handelt. "A-Ha The Movie" ist kein "Movie", sondern ein liebevoller Dokumentarfilm von Thomas Robsahm. Was Morten Harket, Magne Furuholmen und Pål Waaktaar-Savoy in den 80ern erlebt haben, ist tatsächlich fast ein Märchen. Aber die Freundschaft der Musiker hat dieses Märchen scheinbar nicht überlebt. Es ist die immerwährende Frage: kann ein Star menschlich bleiben, oder wird seine Seele komplett korrumpiert?

Wer streamt "A-Ha The Movie"? Prime Video, Apple TV, Google Play & MagentaTV

SPRINGSTEEN & I (Official Trailer) - Coming this July
SPRINGSTEEN & I (Official Trailer) - Coming this July

"Springsteen & I"

Der fast hysterische Kult um Bruce Springsteen wird auf unserer Seite des Atlantiks oft ein bisschen belächelt. Aber "Der Boss" ist eine ultimative Ikone der amerikanischen Pop-Kultur. Und diese Dokumentation erklärt ganz einfach, warum das so ist. Das macht den Zweistundenfilm von Baillie Walsh so sehenswert - auch wenn die Doku mit der Behauptung antritt, dass Bruce Springsteen ein weltweites Phänomen ist. Richtig verstehen kann man Bruce Springsteen halt doch nur durch die Augen der Amerikaner. "Springsteen & I" feiert bald 10-jährigen Geburtstag. Dennoch sind die Aussagen im Film noch heute komplett gültig.

Wer streamt "Springsteen & I"? Apple TV

B-Movie: Lust & Sound in West-Berlin 1979–1989 | Offizieller Film Trailer | Deutsch German | HD
B-Movie: Lust & Sound in West-Berlin 1979–1989 | Offizieller Film Trailer | Deutsch German | HD

"B-Movie: Lust & Sound in West-Berlin 1979-1989"

Mark Reeder ist fast ein Gesicht von 80s80s geworden. Er war Gastgeber des Podcasts: "The Story / Depeche Mode", ist häufiger Interviewpartner und war grade kürzlich im Panel der "80s80s Listening Session - Memento Mori von Depeche Mode" (link: /die-80s80s-listening-session . Dass Mark Reeder ein herausragender Kenner der 80er ist, beweist diese Dokumentation. Immerhin war Mark Reeder - ein Freund des Joy Division-Sängers Ian Curtis - schon ab den späteren 70ern in Berlin. Diese Doku ist eine wilde Reise durch die Mauerstadt der 80er, an der Seite der damaligen Szenegröße Mark Reeder.

Wer streamt "B-Movie: Lust & Sound in West-Berlin 1979-1989"? Prime Video, Apple TV, Google Play, ARD Plus, FlimmerkisteTV, Rakuten TV, Pantaflix, MagentaTV & alles kino

BLITZED! (Trailer) – Frameline46
BLITZED! (Trailer) – Frameline46

"Blitzed!"

Wenige Clubs haben die Musik der 80er, insbesondere den New Wave, mehr geprägt als "The Blitz" in London. Steve Strange wurde dort bekannt für seine radikale Türpolitik, Boy George für seine Abzocke an der Garderobe und Rusty Egan für seinen irren Soundtrack. "The Blitz" existierte nur von 1979 bis 1981. Aber hier entstand die New Romantics-Bewegung und eine unfassbare Zahl von Bands: Steve Strange gründete Visage, Boy George den Culture Club, Marilyn begann seine Karriere als Sänger, Midge Ure erfand Ultravox neu und Spandau Ballet gaben hier mit "To Cut A Long Story Short" ihr Debut. Wer die 80er-Bewegung New Romantics verstehen will, wird hier komplett aufgeklärt.

Wer streamt "Blitzed!"? Netflix

Italo Disco. Der Glitzersound der 80er - Trailer
Italo Disco. Der Glitzersound der 80er - Trailer

"Italo Disco - der Glitzersound der 80er"

Die Doku postuliert die etwas freche Zuspitzung, dass es ohne Italo Disco wohl keinen europäischen Sound der 80er gegeben hätte (als ob England mit seinem innovativen New Wave kein Teil von Europa sei). Dennoch wird die Reise dieser Musik - von den italienischen Stränden und Studios über das kleine Dörfchen Merenberg im Westerwald in die deutschen Charts - toll nachgezeichnet. War dafür doch das Label ZYX Music verantwortlich. Italo Disco hat aus 80s80s-Perspektive eine Sonderstellung in der Musik der 80er. Darum haben wir ja auch das Radio 80s80s ITALO DISCO. Diese Doku belegt, wie richtig diese Einstellung ist.

Wer streamt "Italo Disco - der Glitzersound der 80er"? Leider gibt es diese Dokumentation aktuell bei keinem Streaminganbieter.

40 Jahre "Die Toten Hosen": Ihr Geheimkonzert in der DDR
40 Jahre "Die Toten Hosen": Ihr Geheimkonzert in der DDR

"Auswärtsspiel - Die Toten Hosen in Ost-Berlin"

Auch wenn aktuell der Tote Hosen-Sänger Campino für seinen Auftritt beim König Charles-Besuch getadelt wird (Campino trug beim Staatsbankett Frack und Fliege), seine Band stand in den 80ern für glaubhaften Punk, Made in Germany. Besser gesagt: für zwischendeutschen Punk. Denn Die Toten Hosen waren auf beiden Seiten der Mauer beliebt, auch wenn das Ost-Regime davon nicht begeistert war. Klar war auch: anders als Udo Lindenberg würden Die Toten Hosen nie offiziell in der DDR eingeladen werden. Also organisierten sie ein Geheimkonzert. Diese Story erzählt die fast unglaubliche Geschichte dieses Auftritts und gibt Einblicke in eine bisher wenig beschriebene Szene in Ostdeutschland.

Wer streamt "Auswärtsspiel - Die Toten Hosen in Ost-Berlin"? Leider ist die Dokumentation aktuell nicht mehr in der ARD Mediathek.

The Pretenders | Doku HD | ARTE
The Pretenders | Doku HD | ARTE

"The Pretenders - Chrissie Hynde, Frontfrau des Rock"

Sex, Drugs and Rock'n'Roll - endlich mal anders erzählt. Denn bei den Pretenders brachte der Drogenkonsum gleich zwei verstorbene Bandmitglieder mit sich (einmal durch Heroin, einmal durch Kokain) - und einen entsprechend schweren Neustart in den 80ern. Und Sex war in den 80ern noch gerne gelebter Sexismus, den Frontfrauen ertragen mussten. Das macht diese Doku so sehenswert, denn starke Frauen der 80er sind medial noch immer sträflich unterrepräsentiert.

Wer streamt "The Pretenders - Chrissie Hynde, Frontfrau des Rock"? ARTE

NEU: Peters Popstories - der Podcast!

80s80s Countdown

Stimme für Deine 5 Favoriten und schicke so Deine Lieblingssongs zurück ins Radio.

Das Ergebnis aller Votings hörst Du ab sofort jeden Sonntag von 12 bis 15 Uhr im 80s80s Countdown – auf 80s80s Real 80s Radio.

80S80S COUNTDOWN
80S80S COUNTDOWN
80S80S COUNTDOWN
80S80S COUNTDOWN