Marilyn
Mercury Records via YouTube
Marilyn
18.6.2020

Marilyn mischt sich in Trans-Gender-Diskussion ein

Er war enger Freund von Boy George und Teil der Szene. Insofern sollte er wissen, wovon er spricht. Hier den Kommentar von Marilyn lesen.

INXS mit Original Sin

Party

Party

Mal wieder richtig abfeiern zu 80er-Hits. Hier im Radio.


Es läuft:
INXS mit Original Sin
Marilyn
Mercury Records via YouTube
Marilyn

Marilyn war als enger Freund von Boy George und Steve Strange wohl prädestiniert auch Popstar zu werden. Aber am Ende reichte es nur zum One-Hit-Wunder mit der Single "Calling Your Name". Nun hat sich Marilyn aber wieder in die öffentliche Diskussion eingebracht. Der Sänger schlug sich auf die Seite der Harry-Potter-Autorin Joanne K. Rowling, die wegen ihrer vermeintlich transgenderfeindlichen Kommentare auf Twitter derzeit heftig kritisiert wird. 

Auslöser des Streits war ein Gesetzesvorschlag in Schottland, der es Transmenschen erlauben soll, auch ohne medizinischen Nachweis ihre geschlechtliche Identität rechtsgültig frei zu wählen. Joanne K. Rowling erntete für ihre recht sachliche Analyse einen Shitstorm.

Marilyn möchte das nun beendet wissen, und betont: "Joanne K. Rowling ist einer der unterstützendsten Menschen, die ich je getroffen habe, wenn es darum geht, individuell zu sein. Sie als Anti-Trans zu beschimpfen ist absoluter Unsinn!" 

>> Auch Boy George erlebt einen Shitstorm.

 

Marilyn "Calling Your Name"

MARILYN · Calling Your Name (1983)
MARILYN · Calling Your Name (1983)