Wähle hier dein 80s80s-Programm:
1980

The Pretenders - Brass In Pocket

Ein Hit mit vielen nordenglischen Slang-Worten im Text. Brass steht zum Beispiel für „Money“.

The Smiths mit There Is a Light That Never Goes Out

Rock

Rock

Rockfans neigen dazu zu behaupten, dass die 80s das geilste Rockjahrzehnt aller Zeiten war. Lasst es uns feiern. Jetzt hier 80s80s Rock einschalten!


Es läuft:
The Smiths mit There Is a Light That Never Goes Out
The Pretenders "Brass In Pocket"
Dean Chalkley
The Pretenders "Brass In Pocket"

Pretenders: "Brass In My Pocket"

Jahr: 1980
Länge: 2:57
Album: Pink Pop
Label: Arcade

Ein Hit mit vielen nordenglischen Slang-Worten im Text. Brass steht für „Money“. Die Idee zum Songtitel kam Sängerin Chrissie Hynde in einer Backstage-Umkleide vor einem Konzert, das sie zusammen mit der Band The Strangeways gaben. Chrissie Hynde fand eine herrenlose Hose in der Garderobe und fragte, wem die gehöre. Ein Mitglied der Band antwortete, es sei seine falls sich Geld in den Taschen befand: „Brass In The Pocket“. In einem Interview erzählt Chrissie Hynde über den Hit der Pretenders:

Als wir den Song aufnahmen, war ich nicht besonders zufrieden mit ihm und wollte ihn nur über meine Leiche veröffentlichen. Irgendwie schaffte es aber der Rest der Pretenders, mich zu überzeugen. Ich kann mich noch erinnern, dass es mir dann etwas peinlich war als er plötzlich auf Platz 1 der Charts landete.

Einen ruhmreichen Auftritt im neuen Jahrtausend hatte der Hit 2003 im Film „Lost In Translation“. Charlotte (gespielt von Scarlett Johansson) singt ihn Bob (Bill Murray) in der japanischen Karaoke-Bar vor.

The Pretenders "Brass in Pocket"