Wet Wet Wet
Dry Records via YouTube
Wet Wet Wet
10.7.2020

Wet Wet Wet und andere 80er-Stars im Stream

Das zweite "80s Lockdown Fest" hatte 100.000 Zuschauer. Kein Wunder bei dem Line-up: Marc Almond, OMD, Sister Sledge und The Boomtown Rats.

The Pointer Sisters mit Jump (For My Love)

Party

Party

Feiert mit uns die 80er. Hier einschalten. 


Es läuft:
The Pointer Sisters mit Jump (For My Love)

Wet Wet Wet und andere 80er-Stars im Stream

Wet Wet Wet
Dry Records via YouTube
Wet Wet Wet

Wet Wet Wet wurden 1982 gegründet. Den Bandnamen leiteten sie von einem Scritti Politti-Song ab. 1987 erschien die erste Single der Band "Wishing I Was Lucky", die schnell in die Charts einstieg. Das Debütalbum "Popped in Souled Out" ging in England auf Platz 1.

In den 90ern hatten die die Jungs aus Glasgow dann nochmal einen Riesenhit mit "Love Is All Around". Nun waren Wet Wet Wet der Headliner einer großen 80er-Show. Aber nur online, denn auch in England sind große Live-Veranstaltungen derzeit nicht möglich. Mit im Stream waren weitere große 80er-Ikonen: Marc Almond, OMD, Sister Sledge und The Boomtown Rats.

Das erste "80s LockdownFest" (mit Howard Jones, Midge Ure und Jason Donovan) fand online bereits im Mai 2020 statt. Nun folgte der zweite Teil mit unfassbaren 100.000 Zuschauern. Unten könnt Ihr die Show nochmal in ganzer Länge sehen. 

The 80's Lockdown Fest II

Let's Rock Tv - The 80's Lockdown Fest 2
Let's Rock Tv - The 80's Lockdown Fest 2