Wähle hier dein 80s80s-Programm:
06.05.2021

Yello & Jean-Michel Jarre, war da was?

Yello gibt es seit vier Dekaden, aber vor genau fünf Jahren gab es ein zu wenig beachtetes Highlight der Band zu hören.

The Art Of Noise & Max Headroom mit Paranoimia

Wave

Wave

Jetzt hier 80s80s Wave einschalten!


Es läuft:
The Art Of Noise & Max Headroom mit Paranoimia
Yello & Jean-Michel Jarre
Universal Music • A.Savin
Yello & Jean-Michel Jarre

Was war da mit Jean-Michel Jarre & Yello?

Vor fünf Jahren veröffentlichte Jean-Michel Jarre, der Altmeister der elektronischen Musik, die bemerkenswerte Platte "Electronica 2: The Heart Of Noise". Dafür hatte er sich die - aus seiner Sicht - wichtigsten Protagonisten der elektronischen Musik ins Studio geholt. Gary Numan war dabei, die Pet Shop Boys, The Orb, Sébastien Tellier, Jeff Mills, Julia Holter, Cyndi Lauper und der etwas kitschige Hans Zimmer. Edward Snowden sorgte für einen politischen Rahmen. Neben diesen wichtigen Persönlichkeiten konnte Jean-Michel Jarre auch Yello für das Projekt begeistern. Dieter Meier und Boris Blank schrieben mit Jean-Michel Jarre den Song "Why This, Why That and Why?", der dann im Rahmen des Projekts veröffentlicht wurde.

>> Alles über 40 Jahre Yello

Auch wenn der Titel "Why This, Why That and Why?" etwas simpel klingt, der Text ist durchaus stark. Ein alter Mann, der zurückblickt auf sein Leben, und selbstkritisch feststellt, dass es im "Ozean der Möglichkeiten" keinen Ausgang gibt, aber viele Haie. Gesungen wird der Sog passenderweise von Dieter Meier, dem alternden Gentleman der elektronischen Popmusik. Seine Stimme klingt nochmal deutlich tiefer als bei den bekannten Yello-Songs. Das Zusammenspiel aus seiner Stimme, dem nachdenklichen Text und der leichtfüßigen Komposition von Jean-Michel Jarre ist sicherlich einer der ganz großen Höhepunkte in der Geschichte der Band Yello. Leider seit nunmehr fünf Jahren zu wenig beachtet.

Jean-Michel Jarre - Why This, Why That and Why (feat. Yello)

Jean-Michel Jarre - Why This, Why That and Why (feat. Yello)
Jean-Michel Jarre - Why This, Why That and Why (feat. Yello)