Wähle hier dein 80s80s-Programm:

Nitzer Ebb - Control I'm Here

Nitzer Ebb "Control I’m Here"

Jahr: 1988
Länge: 3:55
Album: Belief
Label: Mute

Nitzer Ebb "Control I’m Here" aus dem Jahr 1988

Unterstützt vom Labe Mute hatte Nitzer Ebb 1987 das relative erfolgreiche Debutalbum "That Total Age" veröffentlicht. Die Single "Join In The Chant" ging in den USA im selben Jahr in die Top 20 der Dance Charts. Bevor das zweite Album "Belief" im Jahr 1989 veröffentlicht wurde, schickte Nitzer Ebb vorab die Single "Control I'm Here". Der Song wurde prägend für die Band und das Video wurde vom Rolling Stone als das "härteste Industrial-Video des Jahres" beschrieben.

Allgemein taten sich die Massenmedien schwer mit Nitzer Ebb. Das Typische Erscheinungsbild der Industrial-Bands dieser Zeit war martialisch, von der harten Musik geprägt und zudem in der Arbeiterklasse verankert. In England aber war die Skinhead-Kultur typisch für die Arbeiterjugend, und nicht notwendigerweise rechts, oft sogar eher links. In Deutschland waren Bomberjacken, kurze Haare und Springerstiefel aber oft Erkennungsbild von Neonazis, weswegen Nitzer Ebb impulshaft in die rechte Ecke gestellt wurde. Zudem wurden, in einer Zeit der ultimativen atomaren Bedrohung, auch militärische Elemente übernommen. Die EBM-Bands traten bisweilen in Armeemänteln auf, oder in fiktiven Uniformen. Das traf typischerweise auf Front 242 zu, aber auch auf Nitzer Ebb.

Die Band wurde 1982 Bon Harris, David Gooday und Sänger Douglas McCarthy in Chelmsford gegründet. Diese Region ist heutzutage Profiteur des London-Booms, war aber in den 80ern eher trostlos. Im Jahr 1980 zogen sich große Industriebetriebe aus der Stadt zurück und hinterließen eine hohe Jugendarbeitslosigkeit. Bon Harris, David Gooday und Douglas McCarthy spielten mit den Klischees der Arbeiterklasse.

Zur Veröffentlichung von "Control I’m Here" hatte der Mitgründer David Gooday die Band bereits verlassen und Julian Beeston wurde der neue Drummer. Im Video zu "Control I’m Here" wird das deutlich: Nitzer Ebb treten in dieser kurzen Phase als Duo auf: Bon Harris malträtiert das Schlagzeug; Douglas McCarthy schreit seinen Text in die Kamera.

2006 veröffentlichte der französische DJ und Produzent The Hacker einen Remix von "Control I’m Here" und landete damit eine Clubhit. Nach der Auflösung von Nitzer Ebb und vor dem Comeback im Jahr 2006 arbeitete Bon Harris mit Marilyn Manson bei einigen Produktionen. In wenigen Songs singt er im auch im Background. In derselben Phase arbeitete Douglas McCarthy an einigen Projekten mit Alan Wilder (vormals Depeche Mode).

Nitzer Ebb "Control I’m Here"

New Order mit True Faith

Wave

Wave


Es läuft:
New Order mit True Faith