Wähle hier dein 80s80s-Programm:
1988

a-Ha - You Are The One

Die Türme des World Trade Centers spielen im Video eine wichtige Rolle: Einige Szenen des Videos wurden gar in den Türmen gedreht.

Terence Trent D'Arby mit Sign Your Name

80s80s digital

80s80s digital

"You Are The One" von a-ha läuft bei 80s80s. Jetzt hier einschalten!


Es läuft:
Terence Trent D'Arby mit Sign Your Name
a-Ha "You Are The One"
Stian Andersen
a-Ha "You Are The One"

a-Ha "You Are The One"

Jahr: 1988
Länge: 3:37
Album: Headlines And Deadlines
Label: Warner

Der Hit war die fünfte Single-Auskoppelung aus dem a-Ha-Album „Stay On These Roads“. Charttechnisch konnte der Song an die erfolgreichen Vorgänger-Singles aus dem Album, wie „The Living Daylights“ und den Titelsong „Stay On These Roads“, nicht anschließen.

In den deutschen Charts erreichte er im Herbst 1988 Platz 30. Inhaltlich handelt es sich um ein sehr klassisches Liebeslied. Er kämpft für eine Frau und fragt sie jetzt: „Did you let me win?“ – Haben all die Bemühungen Sinn gehabt?

Das Video zum Hit wurde in New York gedreht und zeigt a-Ha und andere Protagonisten in typischen 80s-Outfits. Die Türme des World Trade Centers spielen im Video eine wichtige Rolle: Einige Szenen des Videos wurden gar in den Türmen gedreht. Das Video fängt die Situation des World Trade Centers im New York der 80s sehr gut ein.

Der Song markiert das Ende der ersten ganz erfolgreichen Phase von a-Ha. Nach einer schwächeren Periode in den 90s gelang a-Ha erst im Jahr 2000 wieder mit dem Album „Minor Earth, Major Sky“ wieder ein europaweiter Erfolg.

>> Hier alle Infos zum MTV Unplugged mit a-Ha. 

a-Ha "You Are The One"