Wähle hier dein 80s80s-Programm:
Bruce Willis 1988 in "Stirb langsam (Die Hard)"
20th Century Fox via Youtube
Bruce Willis 1988 in "Stirb langsam (Die Hard)"
31.03.2022

Wer war der größte Action-Star der 80er?

Bruce Willis beendet seine Karriere. Zeit für den Knallhart-Vergleich zwischen ihm, Sylvester Stallone und Arnold Schwarzenegger.

 mit

Party

Party

Die 80s werden noch auf Jahre eine Quelle der Inspiration und Wiederentdeckung bleiben, insbesondre auf der Tanzfläche. Denn Partys konnten sie feiern, in den 1980ern. Jetzt hier 80s80s Party einschalten!


Es läuft:
mit
Bruce Willis 1988 in "Stirb langsam (Die Hard)"
20th Century Fox via Youtube
Bruce Willis 1988 in "Stirb langsam (Die Hard)"

Bruce Willis hat durch seine Familie verkünden lassen, dass er seine Schauspielkarriere beendet.

Bei dem 67-Jährigen Schauspieler sei Aphasie diagnostiziert worden. Diese Sprachstörung kann die Folge eines Schlaganfalls sein. Er sei nicht mehr in der Lage, Rollen zu übernehmen. So endet eine große Schauspielkarriere, die in den 80ern begann. Mit Sylvester Stallone und Arnold Schwarzenegger gehörte Bruce Willis zweifellos zu den größten Filmstars der 1980er. Aber wer gewinnt im direkten Vergleich?

Die Fliege II, Der weiße Hai - 3D, Teenwolf II

80er Film- fortsetzungen die nicht hätten kommen dürfen

Die Fliege 2
20th Century Fox
Die Fliege 2
Die Fliege 2
20th Century Fox
Die Fliege 2
Bruce Willis (Die Hard), Sylvester Stallone (Rambo) & Arnold Schwarzenegger (Terminator)
20th Century Fox • Orion Pictures • Orion Pictures (via Youtube)
Bruce Willis (Die Hard), Sylvester Stallone (Rambo) & Arnold Schwarzenegger (Terminator)

Bruce Willis, Sylvester Stallone oder Arnold Schwarzenegger?

Die drei Schauspieler sind legendär. Sylvester Stallone, Arnold Schwarzenegger und Bruce Willis spielten Rollen, die das Action-Genre in den 80s definierten. Sylvester Stallone punktete als Boxer Rocky und als John Rambo. Gleichzeitig spielte Arnold Schwarzenegger den berüchtigten Terminator-Bösewicht und den Barbaren Conan. Ende der 80er bekamen die beiden Schauspieler aber eine deutliche Konkurrenz von Bruce Willis, der die "Stirb langsam"-Reihe startete.

Dennoch schiebt sich Sylvester Stallone locker an Bruce Willis vorbei an die Spitze: er ist aufgrund seiner herausragenden Erfolgsbilanz an den Kinokassen im Vorteil den Vorteil gegenüber Bruce Willis und Arnold Schwarzenegger. Rambo und Rocky wurden in Amerika eigenständige Kulturgüter. Dagegen konnten sich weder der mächtige T-800 von Arnold Schwarzenegger, noch die stählerner Stimme und Bruce Willis' hart kämpfenden John McClane durchsetzen. Als aufstrebender Arbeiter bis zum verkannten Kriegshelden hat Sylvester Stallone ein viel breiteres Publikum angesprochen. Er schaffte es auch, was ihm keiner zugetraut hatte: aus dem Boxerfilm Rocky und Rambo Film-Serien zu machen. Allein Sylvester Stallones drei Rambo-Folgen der 80er Jahren brachten weltweit mehr als 600 Millionen US-Dollar ein. Rocky III und Rocky IV brachten es zusammen auf weitere 425 Millionen US-Dollar weltweit. Kleinere Erfolge wie Die City-Cobra aus dem Jahr 1986 mit Sylvester Stallone und Brigitte Nielsen kommen noch dazu.

Arnold Schwarzenegger war zweifellos ein großer Held der 80er. Conan der Barbar war 1982 ein großer Erfolg, die Terminator-Filme sowieso. Aber die Conan-Fortsetzung floppte und Red Heat aus dem Jahr 1988 auch. Anfang der 90er blieb Arnold Schwarzenegger nur der Ausweg in komödiantische Rollen. Gleichzeitig konnte Bruce Willis größere Erfolge feiern als in den 80ern. Mit "Pulp Fiction" und "Das fünfte Element" bekam er Kultstatus. Aber diese Filme kamen für die Rolle als 80er-Actionheld zu spät.

Die besten Filme der 80er

Bruce Willis 1988 in "Stirb langsam (Die Hard)"
20th Century Fox via Youtube
Bruce Willis 1988 in "Stirb langsam (Die Hard)"

Bruce Willis werden wir auf der Leinwand vermissen!

Bleibt festzustellen, dass Sylvester Stallone, Arnold Schwarzenegger und Bruce Willis jeweils auf ihre Weise das Action-Genre verändert haben. Dabei wird Bruce Willis oft fälschlicherweise in diese Dekade gepackt, die er erst zum Ende beeinflusste. Bei Arnold Schwarzenegger wird oft übersehen, dass sein Rollenspektrum eher schmal blieb. An der Kinokasse und in seiner Wandlungsfähigkeit ist Sylvester Stallone einfach der größte Action-Star der 80er. Bruce Willis mag also nicht der größte Actionstar der 80er gewesen sein, vermissen werden wir ihn auf der Leinwand dennoch.

Bruce Willis' 80s Filmografie

1988: Stirb langsam (Die Hard)
Stirb Langsam - Original Trailer Deutsch 1080p HD
Stirb Langsam - Original Trailer Deutsch 1080p HD
The First Deadly Sin 1980 TV trailer
The First Deadly Sin 1980 TV trailer
1980: Die erste Todsünde (The First Deadly Sin)
The Verdict (1982) ORIGINAL TRAILER
The Verdict (1982) ORIGINAL TRAILER
1982: The Verdict – Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit (The Verdict)
Bruce Willis On Miami Vice | Miami Vice
Bruce Willis On Miami Vice | Miami Vice
1984: Miami Vice (Fernsehserie, Folge 1x07)
Twilight Zone - Making Of "Shatterday" (Bruce Willis 1985)
Twilight Zone - Making Of "Shatterday" (Bruce Willis 1985)
1985: Twilight Zone (Fernsehserie, Folge 1x01)
Das Model und der Schnüffler Intro 1985 German
Das Model und der Schnüffler Intro 1985 German
1985–1989: Das Model und der Schnüffler
Blind Date 1987 Trailer HD | Bruce Willis | Kim Basinger
Blind Date 1987 Trailer HD | Bruce Willis | Kim Basinger
1987: Blind Date – Verabredung mit einer Unbekannten (Blind Date)
Sunset - Dämmerung in Hollywood (USA 1988 "Sunset") Trailer deutsch / german (Bruce Willis)
Sunset - Dämmerung in Hollywood (USA 1988 "Sunset") Trailer deutsch / german (Bruce Willis)
1988: Sunset – Dämmerung in Hollywood (Sunset)
LOOK WHO'S TALKING Clip - "Street" (1989) Bruce Willis
LOOK WHO'S TALKING Clip - "Street" (1989) Bruce Willis
1989: Kuck mal, wer da spricht! (Stimme von Mikey)
Zurück aus der Hölle (Trailer-1989)
Zurück aus der Hölle (Trailer-1989)
1989: Zurück aus der Hölle (In Country)

NEU: Peters Popstories - der Podcast!

80s80s Countdown

Stimme für Deine 5 Favoriten und schicke so Deine Lieblingssongs zurück ins Radio.

Das Ergebnis aller Votings hörst Du ab sofort jeden Sonntag von 12 bis 15 Uhr im 80s80s Countdown – auf 80s80s Real 80s Radio.