Wähle hier dein 80s80s-Programm:

Phil Collins live ist ein Hit

Karten für weit über 10 Millionen Euro verkauft.

Falco mit Coming Home (Jeanny, Pt. 2, Ein Jahr danach)

80s80s digital

80s80s digital


Es läuft:
Falco mit Coming Home (Jeanny, Pt. 2, Ein Jahr danach)

Phil Collins: Karten für weit über 10 Millionen Euro verkauft.

Die "Not Dead Yet"-Tour von Phil Collins ist ein riesiger Erfolg. Und der Ex-Genesis Mann beweist damit erneut, dass er ein aktiver und erfolgreicher Musiker bleibt. Zwar ist derzeit U2 noch immer an der Spitze der Einnahmen, wenn es um Touren geht. Aber Phil Collins hat grade Karten im Wert von über 14 Millionen Dollar verkauft. In der Liste kommen dann noch Beyonce & JAY-Z mit knapp über 22 Millionen Dollar vor ihm. Platz drei ist Phil Collins. Der nächste 80er-Künstler ist übrigens Billy Joel mit knappen 4 Millionen Dollar auf Platz sieben der erfolgreichsten Live-Künstler 2018.

>> Lorde singt Phil Collins, hier ansehen.

Der mittlerweile 67-jährige Phil Collins bleibt ein Workaholic. Erst im Januar hatte Phil Collins eine neue Platte mit dem Namen "Plays Well With Others" herausgebracht. Auf dem Album veröffentlichte er gemeinsame musikalische Projekte mit Pop- und Rockstars wie Paul McCartney, David Crosby, Chaka Khan, Tears For Fears, Brian Eno und Robert Plant. Phil Collins singt, am Schlagzeug sieht man ihn nicht mehr, der ehemalige Schlagzeuger hat altersbedingt nicht mehr genügend Kraft die Sticks zu halten.

Phil Collins "In The Air Tonight"