Billy Joel - We Didn't Start The Fire

Billy Joel "We Didn't Start The Fire"

Jahr: 1989
Länge: 4:31
Label: CBS
Album: Storm Front

Billy Joel "We Didn't Start The Fire" aus dem Jahr 1989

"Harry Truman, Doris Day, Red China, Johnny Ray..." jedem Kalenderjahr widmet der Song von Billy Joel zwei Zeilen. Geschichte auf Vollgas. Es werden in knapp 5 Minuten über 100 politische Themen angesprochen. Ab dem Attentat auf John F. Kennedy 1963 beschleunigt Billy Joel seinen Text weiter, um 1989 zu enden, beim Kriegsrecht in China. "We didn't light it, but we tried to fight it" (Wir haben es nicht angezündet, aber wir haben versucht, es zu bekämpfen.), singt er dazu. Eine politische Grundhaltung, die weltweit ab den 80ern beliebt wurde. Auch in Deutschland begannen Jugendliche sich von einer Schuldfrage der Jahre 1933 bis 1945 freizumachen, "We Didn't Start The Fire" hätte ihre Hymne sein können. Dazu sollte man aber wissen, dass Billy Joel diese Haltung nicht unterstützt, "Es ist wichtig, dass man die Vergangenheit kennt und lebt, die der eigenen Familie und die des eigenen Landes."

Billy Joel sprach später in der Howard Stern-Show über seine Hassliebe zu dem Hit, hier anhören. Es sei für ihn noch immer eine große Herausforderung bei Live-Auftritten den Text zu singen, bzw. sich an alle Thermen zu erinnern. Zudem sah sich Billy Joel immer wieder dem Vorwurf ausgesetzt, er habe das Konzept für "We Didn't Start The Fire" bei R.E.M. und ihrem Hit "It's the End of the World As We Know It (And I Feel Fine)" geklaut. Einen gewissen Kultstatus erreichte eine Fassung des Comedy-Duos Badesalz: "Wie Willste Deine Eier", derzeit hier zu sehen.

Billy Joel "We Didn't Start The Fire"

Paul Hardcastle mit 19 (Destruction Mix)

Real 80s

Real 80s


Es läuft:
Paul Hardcastle mit 19 (Destruction Mix)