Wähle hier dein 80s80s-Programm:
1989

Tears For Fears - Sowing The Seeds Of Love

Der Text ist angefüllt mit Verweisen auf Flower Power: "High time we made a stand and shook up the views of the common man".

Toto mit Africa

80s80s digital

80s80s digital

"Sowing The Seeds Of Love" von Tears For Fears läuft bei 80s80s. Jetzt hier einschalten!


Es läuft:
Toto mit Africa
Tears For Fears "Sowing The Seeds Of Love"
Universal Music
Tears For Fears "Sowing The Seeds Of Love"

Tears For Fears "Sowing The Seeds Of Love"

Jahr: 1989
Länge: 5:21
Album: The Seeds Of Love
Label: Phonogram

"Sowing the Seeds of Love" der Band Tears for Fears gilt als der dritterfolgreichste Song der Band nach "Shout" und "Everybody Wants To Rule The World". Er erreichte weltweit in 13 Ländern Top 10 Positionen. In den späten 80s stand der Song für einen nostalgischen Umgang mit den 60s. Der Text ist angefüllt mit Verweisen auf Flower Power: "High time we made a stand and shook up the views of the common man" (Wir waren high und ließen die Ansichten der Spießer hinter uns).

Den Tears for Fears wurde wegen des Hits - und auch dem Album - eine gewisse Trivialität unterstellt, zumal die vorherigen Platten weitaus tiefgründiger daherkamen. In den frühen 80ern arbeiteten die Tears for Fears in den Texten ihre persönlichen Traumata und Krisen auf. Dies fehlt "Sowing the Seeds of Love". Roland Orzabal betonte immer wieder, dass ihm der Vorwurf der Naivität an den Hit nicht störe. Er betonte, dass die Naivität, die vom Text ausgehe, auch zeige, dass er die Hoffnung in die Menschheit nicht aufgegeben habe. Grundsätzlich war weder "Sowing the Seeds of Love", noch das Album "The Seeds Of Love" bei den Kritikern beliebt.

Tears For Fears "Sowing The Seeds Of Love"