2.7.2020

Depeche Mode arbeiten am nächsten Album

Das letzten Album "Spirit" erschien 2017, das nächste soll 2021 da sein. Hier alle Infos.

Depeche Mode mit Master and Servant

D.M.

D.M.

Hier 24 Stunden am Tag das Depeche Mode-Radio hören.


Es läuft:
Depeche Mode mit Master and Servant

Depeche Mode arbeiten am nächsten Album

Depeche Mode
Anton Corbijn
Depeche Mode

Dieses Jahr feiern die Fans 40 Jahre Depeche Mode. Durch alle Jahrzehnte und bis heute gehören Depeche Mode zu den erfolgreichsten Bands der Welt. Über 100 Millionen verkaufte Tonträger und eine der größten Fanbase in der Popmusikwelt. Aber zeitlich ist es dieses Jahr ein bisschen ruhig um die Depeche Mode geworden.

Dave Gahan, Martin Gore, Andrew Fletcher und anfangs auch Vince Clark (1980-1981) und Alan Wilder (1982-1995) haben wie kaum eine andere Band elektronische Popmusik populär und kommerziell erfolgreich gemacht, insbesondere in den 80ern. Mit "Everything Counts" hatten Depeche Mode schon 1983 einen richtigen Hit in Deutschland. Und 1984 ihre erste Nummer 1 mit "People Are People". Mit "Strangelove" und "Never Let Me Down Again" entgingen Depeche Mode 1987 nur knapp der Top-Platzierung: beide Singles blieben auf Platz 2. 

Nun soll die Geschichte weitergeschrieben werden. Laut Insider-Infos arbeitet die Band bereits an der neuen Platte. Die slowakische Fanseite Depechemode.sk beruft sich dabei auf den Depeche Mode-Spezialsten Richard Blade und den Produzenten Peter Gordeno. Peter Gordeno ist zudem ein enger Freund der Gruppe und unterstützt Depeche Mode live auf der Bühne als Keyboarder. Die Platte kann wohl für 2021 erwartet werden.

>> Hier geht es zum großen Test der Vorgruppen von Depeche Mode

Depeche Mode "Shake The Disease" und Interview

Depeche Mode "Shake The Disease" und Interview
Depeche Mode "Shake The Disease" und Interview