Wähle hier dein 80s80s-Programm:
Dave Gahan
Spencer Ostrander
Dave Gahan
09.05.2022

Herzlichen Glückwunsch zur 60: Dave Gahan

Der Depeche Mode-Frontmann feiert heute einen runden Ehrentag. Wir haben 60 Fakten spannende über den Sänger.

Depeche Mode mit Useless

D.M.

D.M.

Ein ganzes Radio über Depeche Mode mit allen Hits und B-Seiten von Depeche Mode? Gibt's nicht? Und ob! Jetzt hier 80s80s Depeche Mode einschalten!


Es läuft:
Depeche Mode mit Useless
Dave Gahan
Spencer Ostrander
Dave Gahan

HAPPY BIRTHDAY, DAVE GAHAN!

Dave Gahan wurde am 9. Mai 1962 in Epping in England geboren. Seit über 40 Jahren steht Dave Gahan mit seiner Band Depeche Mode nun im Rampenlicht. Für den kernigen Briten eine irrsinnig intensive Reise. Zum 60. Geburtstag haben wir mal einen Blick hinter die Kulissen von Depeche Mode gewagt - und 60 spannende Fakten über Dave Gahan zusammengetragen. Wusstet Ihr...?

Dave Gahan
Frank Wölffing
Dave Gahan

Dave Gahan: "Ich wäre wohl Einbrecher geworden"

1. Dave Gahans Lebensleistung wurde schon gewürdigt: Das britische Q-Magazin hat Dave Gahan auf Platz 73 der besten Sänger und Platz 27 der besten Band-Leader aller Zeiten gewählt.

2. Knast oder Charts: Dave Gahan glaubt, dass wenn keinen Erfolg als Musiker gehabt hätte, auf die schiefe Bahn geraten wäre: "Ich wäre wohl Einbrecher geworden."

3. Der Name des Stiefvaters: Jack Gahan war der zweite Ehemann seiner Mutter Sylvia Callcott. Dave Gahan sieht Jack Gahan als seinen Vater, denn sein biologischer Vater verließ ihn, als er ein halbes Jahr alt war. Allerdings starb Jack Gahan als Dave Gahan erst neun Jahre alt war.

4. Streetart in der englischen Provinz. Dave Gahan stand als junger Mann dreimal wegen von ihm gesprühtem Graffiti vor Gericht.

5. Der Bandname stammt von Dave Gahan. Die Band Composition of Sound gewann Dave Gahan kurz nach ihrer Gründung als Sänger. Den neuen Namen schlug der neugewonnene Sänger vor. Dave Gahan hatte ihn von einem Modemagazin abgeleitet: Dépêche-mode.

6. Auf der Bühne gerne düster. Dave Gahan fand in Dave Vanian - dem Sänger von The Damned - Inspiration für seine Auftritte.

7. Dave Gahan liebt das Buch von Hunter S. Thompson: der Depche Mode-Sänger nennt "Fear and Loathing in Las Vegas" sein Lieblingsbuch, weil er "das selbst erlebt hat".

8. Geisterfahrer in Amerika. Dave Gahan lebt schon so lange in den USA, dass er in England manchmal versehentlich auf der falschen Straßenseite fährt.

9. Selbstmordversuch oder Hilferuf? Dave Gahan hat 1995 einen Selbstmordversuch unternommen, wobei er aber dafür gesorgt haben soll, dass er gefunden wird, bevor er verblutet.

10. Spätes Verständnis für den Ex-Kollegen. Als Alan Wilder Depeche Mode verlassen hat, sagte er "es ist härter in der Band zu bleiben, als sie zu verlassen". Damals reagierte Dave Gahan mit Unverständnis darauf. Heute sagt er, dass er das legendäre Zitat vollkommen verstehe.

Dave Gahan
Spencer Ostrander
Dave Gahan

Dave Gahan: Sein erstes Album war von David Bowie.

11. Magic Bus: Die Liebe entbrannte im öffentlichen Nahverkehr. Dave Gahans Eltern lernten sich bei der Arbeit kennen, der Vater war Busfahrer, die Mutter verkaufte Fahrkarten.

12. Berüchtigter Interviewpartner: Dave Gahan kann sehr ungehalten werden, wenn er immer wieder zu seinen Plänen mit Depeche Mode befragt wird. Er versteht sich zunehmend als Solokünstler.

13. Familienmensch: Dave Gahan hat drei Kinder: zwei Söhne und eine Tochter. Mit seiner Familie lebt er recht zurückgezogen in den USA.

14. Spätzünder als Songschreiber: Erst auf dem Depeche Mode-Album "Playing the Angel" (2005) hatte Dave Gahan eigene Songs beigetragen.

15. Das erste Album, das der junge Dave Gahan in seinem Leben kaufte, war "Diamond Dogs" von seinem großen Star David Bowie.

16. Dave Gahan schimpft sich manchmal Imposter (Schwindler). Dabei bezieht er sich auf Elvis Presley: "Ich denke, Elvis war auch ein König der Schwindler. Er hat nie einen Song geschrieben. Aber er hat sie alle gesungen."

17. Musikalische Einflüsse in der Kindheit: Dave Gahans Stiefvater, Jack Gahan, war Saxophonspieler in einer kleinen Band. So lernte Dave Gahan auch die Musik von Miles Davis kennen und lieben.

18. Boys will be boys: Die ältere Schwester von Dave Gahan liebte Barry White. Wenn sie diese Musik spielte, schaltete Dave Gahan immer Punk-Musik an, um sie zu ärgern.

19. Die arme Mutter: Als Dave Gahan hörte, wie die Sex Pistols im Fernsehen Schimpfwörter benutzen, übernahm er die Ausdrücke in seinen Sprachgebrauch. Das führte zu einem ersten großen Streit mit seiner Mutter.

20. Wer kennt das nicht? Dem Rolling Stone-Magazin sagte Dave Gahan 2005, dass er seine eigene Stimme nicht mag.

Dave Gahan
Alberto Cabello, CC BY 2.0
Dave Gahan

Dave Gahan würde "People Are People" gerne öfter spielen

21. Depeche Mode wurde anfangs von Yazoo abgehängt. Nachdem Vince Clarke die Band Depeche Mode verlassen hatte, war Dave Gahan eifersüchtig auf dessen Erfolg mit Yazoo.

22. Was hat Dave Gahan im Plattenschrank stehen? Privat hört Dave Gahan gerne Nick Cave, White Stripes, PJ Harvey, Muddy Waters und Neil Young.

23. Ist die Kopie besser als das Original? Als Dave Gahan die Johnny Cash Cover-Version von "Personal Jesus" hörte, sagte er zu Martin Gore: "Martin, das ist so als ob Elvis einen unserer Songs singen würde."

24. Vom Krebs geheilt: Im Jahr 2009 musste sich Dave Gahan einen bösartigen Blasentumor entfernen lassen.

25. Dave Gahan ist 1,78 Meter groß. Damit ist er sogar noch größer als Martin Gore, der nur 1,72 Meter klein ist. Dass Andrew Fletcher den Rest der Band überragt, kann man auf vielen Fotos sehen, er ist 1,90 Meter.

26. Das Vermögen von Dave Gahan - wird derzeit auf 90 Millionen Dollar geschätzt. Solche Schätzungen sind allerdings meist nicht sehr belastbar. Martin Gore, der einen großen Teil der Depeche Mode-Songs geschrieben hat, soll angeblich auf bis zu 120 Millionen kommen.

27. Dave Gahan & Social Media: Dave Gahan hat 880.000 Fans auf Facebook, 35.000 Follower auf Instagram und grade mal 5.000 Abonnenten auf Twitter.

28. Next Generation: Seine Tochter, Stella Rose Gahan, ist ein großer Fan von Lana Del Rey. Die Begeisterung war ansteckend, nun ist Dave Gahan auch ein Fanboy.

29. Dave Gahan würde "People Are People" live gerne öfter spielen, aber da nimmt er Rücksicht auf Martin Gore, der den Song nicht mehr mag.

30. Einfach abliefern, keine Fragen stellen. Als Anton Corbijn das Video zu "Enjoy the Silence" mit ihm besprach, verstand Dave Gahan überhaupt nicht, worum es gehen sollte. Dennoch war er mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Dave Gahan
Frank Wölffing
Dave Gahan

Dave Gahan: Was steckte hinter "Milkshake The Disease"?

31. Gesundheitlicher Tiefpunkt: Als Depeche Mode "Barrel of a Gun" aufnahmen, ging es Dave Gahan so schlecht, dass er nicht länger als 10 Minuten am Stück singen konnte, und sich dann wieder liegend ausruhen musste.

32. Neuer Flüsterton: 2001 lernte Dave Gahan seine Stimme neu kennen, denn sein Produzent Mark Bell hatte zuvor mit Björk gearbeitet. So forderte Mark Bell ihn zum Beispiel auf, erstmals ganz leise und ganz nah am Mikrofon zu singen.

33. EU-Fan. Als Brite glaubt Dave Gahan, dass der Brexit eines der größten Unglücke seines Heimatlandes war. Er hat sich immer gegen den Austritt ausgesprochen.

34. Videofail: Im Video zu "Get the Balance Right" wurde Dave Gahan nicht als Sänger inszeniert, der Regisseur kannte die Band nicht, und ließ Alan Wilder singen. Selbst in der fertigen Version ist Dave Gahan nicht als Sänger von Depeche Mode zu erkennen.

35. 2012 hatte Dave Gahan einen Auftritt in einem Werbespot: für den Volkswagen "Golf".

36. Aprilscherz: Dave Gahan hat nie ein eigenes Restaurant eröffnen wollen. Das war damals nur ein Aprilscherz. Aber es gab dafür sogar eine Onlineausgabe der Speisekarte. Mit darauf: "Milkshake The Disease".

37. Dave Gahan wurde am 9.Mai 1962 in Epping in Essex geboren. Das klingt schlimmer als es ist. Die kleine Stadt liegt nämlich an der Endhaltestelle der Central Line aus London. Diesen Vorteil hatte sein späterer Wohnort Basildon nicht, das liegt viel weiter von London entfernt.

38. Dave Gahan war "Student" des Southend Art College. Das klingt mehr nach Hochschule als es wirklich ist. Hier konnte Dave Gahan eher ein Abitur nachholen (in England "A Levels"). Dave Gahan hat dort nicht studiert, das ist ein Übersetzungsfehler.

39. 2003 hat Dave Gahan seine erste Soloplatte veröffentlicht. Das Album Paper Monsters ging in Deutschland auf Platz 5 in den Charts; in seiner Heimat nur auf Platz 36.

40. Dave Gahan ist ein großer David Bowie-Fan. Er überzeugte seine Bandkollegen mit einer Performance von dessen "Heroes" ihn in die Band aufzunehmen. Da nannten die sich freilich noch Composition of Sound.

Dave Gahan
Spencer Ostrander
Dave Gahan

"I Just Can’t Get Enough" macht ihm keine Freude mehr

41. Als David Bowie 2016 starb, hat Dave Gahan bitterlich geweint, es war "der traurigste Tag meines Lebens".

42. Dave Gahan heiratete dreimal: Joanne Fox, Teresa Conroy und Jennifer Sklias. Mit Jennifer Sklias und den Kindern lebt er nun in New York.

43. Junge Rampensau: Als Kind versuchte Dave Gahan zu laufen wie Mick Jagger. Seine Mutter hat dann immer geklatscht, wenn der kleine Dave den Rolling Stones-Mann imitierte.

44. Dave Gahan lebt seit über 20 Jahren in New York, im Stadtteil Manhattan. Anfangs lebte er dort im West Village nun in Tribeca. In New York kann sich Dave Gahan laut eigener Aussage recht frei bewegen. Er wird angeblich nur sehr selten von Fans angesprochen.

45. Dave Gahans bürgerlicher Name ist David Callcott. Depeche Mode ist keine Band der ausgefallenen Bühnennamen, die Bandkollegen Andrew Fletcher und Martin Gore treten unter ihren bürgerlichen Namen auf.

46. Dave Gahan war stark Heroin-Abhängig. Das hat ihm fast das Leben gekostet, weil er die Droge überdosierte. Laut eigener Aussage hat er keine bleibenden körperlichen Schäden seiner früheren Sucht.

47. Dave Gahan ist religiös. Er ist Mitglied der griechisch-orthodoxen Kirche. Die Ausübung dieser Religion ist geprägt von opulenten Inszenierungen der Gottesdienste, die ihm sehr zusagen.

48. Nach einer Überdosis war Dave Gahan zwei Minuten lang klinisch tot. Dazu sagte er später: "Tot zu sein fühlte sich unbeschreiblich falsch an".

49. Dave Gahan liebt die Treue der Fans in Deutschland: "Ich weiß nicht, ob es uns ohne Deutschland noch gäbe."

50. He’s got enough! Dave Gahan fällt es zunehmend schwerer, einige alte Depeche Mode-Songs noch auf der Bühne zu spielen, grade "I Just Can’t Get Enough" macht ihm keine Freude mehr: "Es ist etwas, das irgendwie außerhalb von mir ist."

Dave Gahan
Frank Wölffing
Dave Gahan

Dave Gahan: Er hatte ein Bett, das wie ein Sarg aussah.

51. Die Augenfarbe von Dave Gahan ist dunkelbraun. Martin Gore hat grüne Augen und Andrew Fletchers Augen sind blau.

52. Blöder Spruch: Es gibt in der 101-Doku eine Stelle, da sagt Dave Gahan, dass er lieber Regale im Supermarkt befüllen würde, als in einer Band zu spielen. Dieser Aussage hat er bereits mehrfach widersprochen: "Das war einer dieser blöden Sprüche am Ende einer Tour."

53. In Amerika vermisst Dave Gahan am meisten eine "gute Tüte Fish & Chips". Das ist das "inoffizielle Nationalgericht" des Vereinigten Königreiches, denn inzwischen ist das offizielle Nationalgericht der Briten Chicken Tikka Masala.

54. Lieblingsversion: Dave Gahan findet die "Personal Jesus"-Version von Johnny Cash besser als die Cover-Version von Marilyn Manson.

55. Dave Gahan macht jeden Tag 40 Minuten lang Gesangsübungen. Im Ergebnis mag er seine Stimme auf den neuen Soulsavers-Platten (also seinem Nebenprojekt) lieber als seine Depeche Mode-Aufnahmen.  

56. Mit 13 Jahren wurde Dave Gahan ein Punk. Da hatte er sich von dem Idol seiner Kindheit, Mick Jagger, gelöst. Das war aber auch Ende der 70er, als Rock im Vergleich zum relativ frischen Punk eher uncool war.

57. Unter ständiger Betreuung. Auf der Depeche Mode-Tour "Songs of Faith and Devotion" hatte die Band einen mitreisenden Psychiater, der 4.000 Dollar pro Woche kostete. Grade bei Dave Gahan gab es Anzeichen für eine Depression.

58. Totenkult? Als Dave Gahan eine Weile in LA wohnte, hatte er ein Bett, das wie ein Sarg aussah. Zu dieser Zeit war er begeistert von Vampiren.

59. Der erste Auftritt: Den ersten Gig mit seinen Depeche Mode-Kollegen hatte Dave Gahan 1980. Bei einem Schulkonzert in Basildon. Damals war Dave Gahan grade mal volljährig.

60. Selbstmord wegen fehlender Anerkennung? Es gibt das Gerücht, dass sich Dave Gahan 1995 umbringen wollte, weil er sich als weniger wichtig empfand als Martin Gore. Dies wurde von Dave Gahan nie dementiert.

Wenn Ihr noch mehr über Dave Gahan erfahren wollt, hört Euch unseren Podcast "The Story / Depeche Mode" an.

The Story / Depeche Mode
The Story / Depeche Mode

The Story / Depeche Mode

Sie sind seit den 80er eine der größten Bands in der Geschichte der Popmusik: Depeche Mode! Mit weltweit über 100 Millionen verkauften Tonträgern, ausverkauften Stadien und einer treuen Fangemeinde sind Depeche Mode auch über 40 Jahre nach ihrer Gründung ein weltumspannendes Phänomen. Der 80s80s-Original Podcast „The Story/Depeche Mode“ feiert Dave, Martin und Andy und nimmt die Hörer mit zu den größten Erfolgen und den dunkelsten Momenten der Band. Von ihrer Gründung in der britischen Provinz über ihre Berliner Jahre bis zu Dave Gahans Überdosis Mitte der 90er und weiter bis heute. Folge 01 erscheint exklusiv am 20.01. in der 80s80s-App.

Sie sind seit den 80er eine der größten Bands in der Geschichte der Popmusik: Depeche Mode! Mit weltweit über 100 Millionen verkauften Tonträgern, ausverkauften Stadien und einer treuen Fangemeinde sind Depeche Mode auch über 40 Jahre nach ihrer Gründung ein weltumspannendes Phänomen. Der 80s80s-Original Podcast „The Story/Depeche Mode“ feiert Dave, Martin und Andy und nimmt die Hörer mit zu den größten Erfolgen und den dunkelsten Momenten der Band. Von ihrer Gründung in der britischen Provinz über ihre Berliner Jahre bis zu Dave Gahans Überdosis Mitte der 90er und weiter bis heute. Folge 01 erscheint exklusiv am 20.01. in der 80s80s-App.

Folge 07, Teil II - Die Band und die Fans
Folge 07, Teil II - Die Band und die Fans
02.06.2021
Folge 15
Folge 07, Teil II - Die Band und die Fans
INFO
Folge 07, Teil I - Die Band und die Fans
Folge 07, Teil I - Die Band und die Fans
26.05.2021
Folge 14
Folge 07, Teil I - Die Band und die Fans
INFO
Folge 06, Teil II - Von 1997 bis heute
Folge 06, Teil II - Von 1997 bis heute
12.05.2021
Folge 13
Folge 06, Teil II - Von 1997 bis heute
INFO
Folge 06, Teil I - Von 1997 bis heute
Folge 06, Teil I - Von 1997 bis heute
05.05.2021
Folge 12
Folge 06, Teil I - Von 1997 bis heute
INFO
Folge 05 - Der Look der Band
Folge 05 - Der Look der Band
21.04.2021
Folge 11
Folge 05 - Der Look der Band
INFO
Folge 04, Teil II - Das DDR-Konzert
Folge 04, Teil II - Das DDR-Konzert
07.04.2021
Folge 10
Folge 04, Teil II - Das DDR-Konzert
INFO
Folge 04, Teil I - Das DDR-Konzert
Folge 04, Teil I - Das DDR-Konzert
31.03.2021
Folge 9
Folge 04, Teil I - Das DDR-Konzert
INFO
Folge 03 , Teil II - Der Sound
Folge 03 , Teil II - Der Sound
17.03.2021
Folge 8
Folge 03 , Teil II - Der Sound
INFO
Folge 03 , Teil I - Berlin-Jahre der Band
Folge 03 , Teil I - Berlin-Jahre der Band
10.03.2021
Folge 7
Folge 03 , Teil I - Berlin-Jahre der Band
INFO
Folge 02 , Teil II - Die Anfänge
Folge 02 , Teil II - Die Anfänge
24.02.2021
Folge 6
Folge 02 , Teil II - Die Anfänge
INFO
Folge 02 , Teil I - Die Anfänge
Folge 02 , Teil I - Die Anfänge
17.02.2021
Folge 5
Folge 02 , Teil I - Die Anfänge
INFO
Folge 01, Teil III - Die Krise
Folge 01, Teil III - Die Krise
03.02.2021
Folge 4
Folge 01, Teil III - Die Krise
INFO
Folge 01, Teil II - Die Krise
Folge 01, Teil II - Die Krise
27.01.2021
Folge 3
Folge 01, Teil II - Die Krise
INFO
Folge 01, Teil I - Die Krise
Folge 01, Teil I - Die Krise
20.01.2021
Folge 2
Folge 01, Teil I - Die Krise
INFO
The Story/Depeche Mode - Trailer
The Story/Depeche Mode - Trailer
15.12.2020
Folge 1
The Story/Depeche Mode - Trailer
INFO

Podcast: The Story / Depeche Mode. Folge 1, DIE KRISE (Teil 1)

Podcast: The Story / Depeche Mode. Folge 1, DIE KRISE (Teil 1)
Podcast: The Story / Depeche Mode. Folge 1, DIE KRISE (Teil 1)

NEU: Peters Popstories - der Podcast!

80s80s Countdown

Stimme für Deine 5 Favoriten und schicke so Deine Lieblingssongs zurück ins Radio.

Das Ergebnis aller Votings hörst Du ab sofort jeden Sonntag von 12 bis 15 Uhr im 80s80s Countdown – auf 80s80s Real 80s Radio.