Wähle hier dein 80s80s-Programm:
Christine McVie (Fleetwood Mac)
IMAGO / ZUMA Wire
Christine McVie (Fleetwood Mac)
01.12.2022

Fleetwood Mac-Musikerin Christine McVie gestorben

Sie war Ruhepol und kreatives Zentrum einer unruhigen Band. Was bedeutet der Verlust von Christine McVie für Fleetwood Mac?

Tina Turner mit What's Love Got to Do With It

LOVE

LOVE

80s80s Love ist die liebevolle Zusammenfassung der starken Gefühle der 80s. Einfach auf Play drücken und mitlieben. Jetzt hier 80s80s Love einschalten!


Es läuft:
Tina Turner mit What's Love Got to Do With It
Christine McVie (Fleetwood Mac)
IMAGO / ZUMA Wire
Christine McVie (Fleetwood Mac)

Christine McVie war seit 1970 eine feste Größe bei Fleetwood Mac

Die 1967 gegründete britisch-amerikanische Band rund um Schlagzeuger und Bandmitbegründer Mick Fleetwood brachte uns 80s-Hits wie "Little Lies" und "Big Love". Mit über 100 Millionen verkauften Tonträgern gehören Fleetwood Mac zu den erfolgreichsten Bands im Pop-Biz. In der letzten Zeit hat insbesondere der halbwegs öffentliche Streit zwischen den Fleetwood Mac-Ikonen Stevie Nicks und Lindsey Buckingham die Gemüter der Fans erhitzt. Der unschöne (und vor Gericht erstrittene) Abgang von Lindsey Buckingham war für die Fans eine Zumutung. Jetzt kommt der nächste, ungleich härtete Schlag: Christine McVie ist tot.

Christine McVie starb im Alter von 79 Jahren nach kurzer Krankheit im Kreise ihrer Familie. Christine McVie war seit 1970 eine feste Größe bei Fleetwood Mac. Sie war die stillere Frau in der Band, teilweise im Schatten von Stevie Nicks, die mit ihrer prägnanten Stimme grade die Fleetwood Mac-Songs der 80er dominierte. Dabei könnte man die kreative Leistung von Christine McVie übersehen, denn sie schrieb die großen Hits der Band - 1987 schrieb sie zum Beispiel mit Eddy Quintela "Little Lies". In Deutschland landeten Fleetwood Mac damit auf Platz 3 der Charts.

Heute schon für den 80s80s Countdown abgestimmt?

John McVie & Christine McVie (1981)
IMAGO / MediaPunch
John McVie & Christine McVie (1981)

Christine McVie war ein Glücksfall für die Band Fleetwood Mac

Als Christine Anne Perfect heiratete sie den Fleetwood Mac-Bassisten John McVie und trat dann 1970 der Band bei. Während die Ehe zwischen Christine McVie und John McVie unter keinem guten Stern stand, wurde Christine McVie zur Keyboarderin, zentralen Songschreiberin und zweiten Stimme der Band. Sie hielt die ständigen Konflikte innerhalb der Band immerhin bis in die späten 90er aus.

Seit 2014 war sie dann wieder Teil der Band. Es folgten wenige, ruhige Jahre. Die klassische Besetzung Mick Fleetwood, John McVie, Christine McVie, Lindsey Buckingham und Stevie Nicks gingen auf Tour. Fans, die Fleetwood Mac in dieser Zeit sehen konnten, schwärmen für diese Auftritte.

Aber ab 2018 eskalierte wieder der Streit zwischen Lindsey Buckingham und Stevie Nicks. Der harmonische Traum von Fleetwood Mac war ausgeträumt. Nun bleibt abzuwarten, wie die Band mit dem Verlust des Ruhepols Christine McVie zurechtkommen wird.

Fleetwood Mac - Little Lies (Official Music Video)

Fleetwood Mac - Little Lies (Official Music Video)
Fleetwood Mac - Little Lies (Official Music Video)

NEU: Peters Popstories - der Podcast!

80s80s Countdown

Stimme für Deine 5 Favoriten und schicke so Deine Lieblingssongs zurück ins Radio.

Das Ergebnis aller Votings hörst Du ab sofort jeden Sonntag von 12 bis 15 Uhr im 80s80s Countdown – auf 80s80s Real 80s Radio.