Wähle hier dein 80s80s-Programm:
03.06.2021

Belinda Carlisle feiert 35 Jahre Solokarriere

Zwischen den Go-Go's und ihrer internationalen Solokarriere gab es ein wenig beachtetes Debütalbum. Das kommt zum Jubiläum neu raus.

T'Pau mit China in Your Hand

Love

Love

Jetzt hier 80s80s Love einschalten!


Es läuft:
T'Pau mit China in Your Hand
Belinda Carlisle - Heaven Is A Place On Earth (Official Music Video)
Belinda Carlisle - Heaven Is A Place On Earth (Official Music Video)

Belinda Carlisle: Nach den Go-Go's begann ihre erfolgreiche Solokarriere

War es das Leadsinger Syndrome? Im Mai 1985 löste sich die Frauen-Power-Band Go-Go’s auf. Jane Wiedlin hatte die Band schon ein Jahr zuvor verlassen. Für die Sängerin Belinda Carlisle verlief die Trennung relativ unproblematisch, sie landete weich: ein Plattenvertrag war schnell ausgehandelt.

>> Was Ihr über die Go-Go's eventuell noch nicht wusstet... hier lesen!

Nachdem Belinda Carlisle die Go-Go's verlassen hatte, war sie Ende der 80s mit dem Soloalbum "Heaven on Earth" und insbesondere der Hitsingle "Heaven Is A Place On Earth" weltweit erfolgreich. Diesen Erfolg verdankte sie sicher auch dem Produzenten Rick Nowels. Er erfand Belinda Carlisle komplett neu, sie sollte fortan kein "böses Mädchen" mehr sein. Zudem konnte Rick Nowels noch die Schauspielerin Diane Keaton als Regisseurin für das Musikvideo zu Hit gewinnen. Das ist die Geschichte, wie sie allgemein bekannt ist.

Belinda Carlisle - Circle in the Sand (Official Music Video)
Belinda Carlisle - Circle in the Sand (Official Music Video)

Belinda Carlisle: Vor 35 Jahren kam das Debütalbum "Belinda" raus!

Das Album war eine Zwischenphase in der Karriere von Belinda Carlisle, in der Metamorphose von der Punk-Raupe zu Pop-Schmetterling. Belinda Carlisle war noch nicht glamourös, aber auch nicht mehr richtig wild. Das Album hatte ein paar Unterstützer: Charlotte Caffey von den Go-Go's schrieb an den Songs mit. Wichtiger aber war die Zusammenarbeit mit Susanna Hoffs von den The Bangles. Denn auch Susanna Hoffs war Sängerin einer spannungsgeladenen Frauenband. Insofern verstanden sich die Damen sehr gut. Abgerundet wurde das Album mit einer Coverversion: "Band of Gold" von Freda Payne aus dem Jahr 1970.

>> Belinda Carlisle über ihren Kokain-Missbrauch

"Belinda" ging in den USA in die Top-20. Nicht lange, aber immerhin. Später entwickelte das zweite Album "Heaven on Earth" eine derartige Sogwirkung, dass auch "Belinda" den Gold-Status erreichte. Dennoch gilt "Belinda" als Flop. Die Kritiker waren sich einig: die Zutaten sind super, das Ergebnis funktioniert einfach dennoch nicht.

Nun feiert Belinda Carlisle 35 Jahre Solokarriere. Dafür wird das Album "Belinda (35th Anniversary Edition)" aufwändig neu herausgebracht. Es gibt zur eigentlichen Platte noch eine ganze Scheibe obendrauf: Dort finden sich Live-Versionen, Aufnahmen von Belinda Carlisle und Freda Payne sowie einige Remixe und Dub-Versionen. Eventuell wird es Zeit, "Belinda" nochmal anzuhören.

Belinda Carlisle - Leave a Light On (Official Video)

Belinda Carlisle - Leave A Light On
Belinda Carlisle - Leave A Light On