40 Jahre The Cure – was könnte passieren?

2018 steht das Jubiläum an, nun gibt es Gerüchte.

Depeche Mode mit Everything Counts

Real 80s

Real 80s


Es läuft:
Depeche Mode mit Everything Counts

40 Jahre The Cure – was könnte passieren?

Die Band um den charismatischen Sänger Robert Smith hat bisher in keiner Form über das nächste Jahr geäußert, denn immerhin ist die Veröffentlichung von "Killing An Arab" dann 40 Jahre her. The Cure-Fans mussten bisher spekulieren. Nun hat sich der Hausregisseur der band gemeldet, Tim Pope. Auf Twitter machte Tim Pope aufregende Ankündigungen:

Being the kind-hearted person I am, I can confirm one of my upcoming projects next year is with The Cure with whom I have worked since 1981. This will be with the full participation of Robert Smith. Updates when I can, but suffice to say it will be a 40th anniversary project.

Der Regisseur von "The Cure In Orange" und zahlreichen Musikvideos der Band steht The Cure sehr nahe. Man kann also davon ausgehen, dass er nicht nur bedeutungslose Bemerkungen macht, wenn er von einem speziellen Projekt der Band spricht. Zudem kündigt er die Mitarbeit von Robert Smith an.

>> Hier nachlesen: Wie Tim Pope den Kollegen Mick Mansfield als Regisseur bei The Cure ausstach.

The Cure "Fascination Street"