20.11.2020

Bono (U2): „Das war ein ganz besonderer Moment“

In der aktuellen Folge des New Order-Band-Podcasts erzählt Bono von der ersten Begegnung von U2 und Joy Division.

Jean-Michel Jarre mit Oxygene IV

Wave

Wave

Jetzt hier 80s80s Wave einschalten!


Es läuft:
Jean-Michel Jarre mit Oxygene IV
Bono (U2) & Ian Curtis (Joy Division)
Universal Music/Warner Music Group
Bono (U2) & Ian Curtis (Joy Division)

U2-Frontmann Bono erzählt in der aktuellen Folge des Joy Division/New Order-Podcasts „Transmission: The Definitive Story“ über die Begegnung seiner Band mit Joy Division im Jahr 1980.

Die Episode fokussiert sich auf das Schreiben und die Aufnahmen des Signature-Songs der Band, „Love Will Tear Us Apart“. Joy Division-Drummer Stephen Morris erinnert sich an das Erscheinen der irischen Band während er mit seiner Band gerade mit den Aufnahmen beschäftigt war: „Plötzlich erschien eine Truppe blutjunger Iren bei uns im Studio. Ich war gerade zum millardensten Mal dabei, den Break von „Love Will Tear Us Apart“ zu machen. Da kam dieser Typ mit dem merkwürdigen Namen Bono rein und hörte sich das genau an. Er sagte: "Ich habe keine Ahnung, was du da machst, aber es ist sehr gut für den Track.“

Bono erinnert sich an Details der Begegnung mit Joy Division: „Sie hatten jede Menge Platten dabei, Sachen wie Kraftwerk, Frank Sinatra und Bartók. Da war klassische Musik, elektronische Musik und Frank-fucking-Sinatra! Was sind das für Leute? Sie waren sehr freundlich, kamen aus dem Studio, begrüßten uns und schüttelten uns die Hände.“

Die Begegnung von zwei legendären Formationen, nachzuhören im achtteiligen Podcast rund um die Geschichte von Joy Division und New Order – hier: „Transmission: The Definitive Story“ bei Apple Podcast und Spotify.

Joy Division - Love Will Tear Us Apart (Official Music Video)

Joy Division "Love Will Tear Us Apart"
Joy Division "Love Will Tear Us Apart"