Wähle hier dein 80s80s-Programm:
16.04.2021

Roxy Music treten nach mehr als 10 Jahren wieder auf

Bryan Ferry, Andy Mackay, Phil Manzanera und Paul Thompson gehen wieder zusammen auf die Bühne. Es gibt einen großen Jahrestag zu feiern.

Visage mit In the Year 2525

Wave

Wave

Das Radio für den New Wave-Sound der 80er. Hier anhören. 


Es läuft:
Visage mit In the Year 2525
Bryan Ferry
AVRO
Bryan Ferry

Seit mehr als zehn Jahren standen Roxy Music in der Besetzung mit Bryan Ferry, Andy Mackay, Phil Manzanera und Paul Thompson nicht mehr auf der Bühne. Nun steht aber der 50. Jahrestag des Debütalbums von Roxy Music an. Den Trailer zu den Shows gibt es unten zu sehen.

Zudem werden Roxy Music dieses Jahr acht Alben der Band in einer Vinyl-Neuauflagenserie rausbringen.

Bryan Ferry
AVRO
Bryan Ferry
Bryan Ferry
AVRO
Bryan Ferry
Roxy Music - More Than This
Roxy Music - More Than This

Fans der ersten Jahre der Band, die sich über den 50. Geburtstag des Albums "Roxy Music" freuen, könnten die Hoffnung gehabt haben, dass Gründungsmitglied Brian Eno ein Teil dieser Aktion sein könnte. Aber Brian Eno ist seit 1974 nicht mehr bei Roxy Music, und der Sound der Band hat sich weit von seinen Einflüssen wegbewegt. Grade mit dem Roxy Music-Sound der 80er (die Alben "Flesh + Blood", "Avalon" und "The High Road") hatten sich Roxy Music von den Songs der Anfangsjahre weit entfernt.

Die Roxy Music-Tour beginnt im September in Toronto. Es gibt derzeit nur Termine für Nordamerika und England.

Im Rahmen des 50. Jubiläums des Debutalbums wurde nun auch eine kleine Anekdote aus der Gründungszeit von Roxy Music bekannt. So habe der Sänger Bryan Ferry seinen Job als Kunstlehrer zuvor verloren, weil er angeblich im Unterricht immer gesungen habe. Er ging zu einem Vorsingen für die Band King Crimson. Robert Fripp von King Crimson erkannte sofort, dass Bryan Ferry nicht zu King Crimson passte, war aber gleichzeitig total von ihm begeistert. Robert Fripp gab Bryan Ferry den Tipp, unbedingt eine eigene Band zu gründen. Was er dann auch mit Andy Mackay und Brian Eno tat. Robert Fripp versprach für diesen Fall, sich bei seiner Plattenfirma für die Band von Bryan Ferry stark zu machen. Immerhin waren die Gründer von E.G. Records, David Enthoven und John Gaydon, zuvor Manager von King Crimson gewesen. Roxy Music unterschrieben dann tatsächlich einen Vertrag bei E.G. Records.

Roxy Music Tour-Trailer 2022

Roxy Music 50th Anniversary Tour 2022
Roxy Music 50th Anniversary Tour 2022