80s80s. Real 80s Radio.
80s80s. Real 80s Radio.

„George Michael wollte sterben“, sagt Elton John

Elton John verrät sehr private Erfahrungen mit dem Wham!-Star

Ultravox mit Dancing with Tears in My Eyes

Real 80s

Real 80s


Es läuft:
Ultravox mit Dancing with Tears in My Eyes

War George Michael lebensmüde?

Elton John verriet erst kürzlich in der TV-Show Sharon Osbournes „The Talk“, dass George Michael sich stets unwohl in seiner eigenen Haut fühlte. Das lag an seiner Homosexualität, mit der er offensichtlich nie richtig klargekommen ist. Eine Gemeinsamkeit der beiden Megastars war auch ihre Drogensucht. Nach Aussagen Elton Johns wollte George Michael keine Hilfe annehmen. Er wollte auch nicht verstehen, dass er sein Leben ändern müsse um zu überleben. 

Die Person muss es tatsächlich wollen. Am Ende ist es wie bei mir, ich wollte es wirklich. Ich hatte zwei Alternativen: eine zu sterben und eine zu leben, und ich wollte leben. Das ist der Unterschied – und der arme George wollte es nicht

Anfang Oktober erklärte sein Wham!-Bandkollege Andrew Ridgeley, dass die „Fassade“ der Heterosexualität eine Belastung für seinen Freund war und George Michael glaubte, es würde seiner Karriere schaden, wenn er sich outen würde. So hat sich George Michael seinem Wham!-Kollegen bereits während der Dreharbeiten des Videos zu „Club Tropicana“ auf Ibiza geoutet. Öffentlich hat er es erst 15 Jahre später getan.

>> Andrew Ridgeley erzählt in seiner Biografie über sein Leben mit George Michael

George Michaels Persönlichkeit, die er für die Öffentlichkeit konstruierte, gab ihm keinen Raum, sein wahres Selbst zu entwickeln“, schrieb Andrew Ridgeley in seiner Autobiographie.

>> "Neue" Single von George Michael erschienen

 

Wham! "Club Tropicana"

Wham! "Club Tropicana"
Wham! "Club Tropicana"