Buch über Depeche Mode-Fankultur in der DDR

Buch über Depeche Mode-Fankultur in der DDR
Ventil Verlag
Buch über Depeche Mode-Fankultur in der DDR

Sie sind die Megaband der Gegenwart und waren eine der definierenden Bands der 80s: Depeche Mode. Auch kommerziell sind Depeche Mode mit weltweit über 100 Millionen verkauften Tonträgern eine der erfolgreichsten Bands der Welt. Depeche Mode profitierte zunächst von der Anfang der 1980er Jahre in Großbritannien aufkommenden New-Romantic-Welle und dem damit einhergehenden Synthesizer-Boom. Aber auch in der DDR war Depeche Mode beliebt.

>> Die Berliner Mauer als Statist. Diese Videos wurden in den 80s in Berlin gedreht.

Das neue Buch "Behind the Wall" erzählt die Geschichte dieser besonderen Fankultur in den 80s, hinter der Mauer, in der DDR. Das Buch kommt im März in die Läden, ist aber jetzt schon hier bestellbar.

80s80s Im Gespräch mit Dirk Michaelis

15 Ostmark und gute Beziehungen zur FDJ - reichte das für einen Depeche Mode-Konzertbesuch in der DDR? Dirk Michaelis von Karussell geht der Frage nach. Hier anhören. 

00:00

Der größte Depeche Mode-Fan 1985

Der größte Depeche Mode-Fan 1985
Der größte Depeche Mode-Fan 1985
Depeche Mode mit Black Celebration

D.M.

D.M.


Es läuft:
Depeche Mode mit Black Celebration