Wähle hier dein 80s80s-Programm:

Bohemian Rhapsody gewinnt Golden Globe

Der Queen-Film ist zudem an der Kasse Spitze.

Steinwolke mit Katharine

NDW

NDW


Es läuft:
Steinwolke mit Katharine

Bohemian Rhapsody gewinnt Golden Globe

Dass der Film "Bohemian Rhapsody" über das Leben von Freddie Mercury einer der erfolgreichsten Starts in der amerikanischen Kinogeschichte war, hat sich ja schon rumgesprochen. 50 Millionen Dollar am ersten Wochenende - das ist schon mal eine krasse Leistung. Aber auch die Kritiker sind entzückt: jetzt gibt es die ersten Preise.

>> Rami Malek spricht über seine Rolle als Freddie Mercury.

Bei den 76. Golden Globe Awards räumte "Bohemian Rhapsody" nun voll ab: "Bohemian Rhapsody" gewinnt den Golden Globe als bestes Filmdrama. Und der Regisseur Graham King widmet den Preis dem verstorbenen Sänger Freddy Mercury.

>> Was man über Freddie Mercury wissen sollte!

Bester Schauspieler in einem Drama ist Rami Malek für seine Rolle als Freddy Mercury. Er dankte dem verstorbenen Queen-Sänger: "Danke, Freddy Mercury, dass du mir die Freude meines Lebens gegeben hast."

>> Queen-Biographie in 3-D erschienen.

Rami Malek über Freddie Mercury