Wähle hier dein 80s80s-Programm:
DAF: Gabi Delgado (links) und Robert Görl (rechts)
Tilman Brembs, CC BY-SA 3.0
DAF: Gabi Delgado (links) und Robert Görl (rechts)
22.03.2022

DAF: Im Rausch einer Nacht

Zum Todestag von Gabi Delgado-Lopez erinnert sich sein langjähriger DAF-Partner Robert Görl im 80s80s-Talk.

OMD mit LOCOMOTION

Wave

Wave

Die Wave-Bewegung kann als Ursprung für die Erfolgsstorys von Bands wie Depeche Mode, die Talking Heads und OMD in den 80s betrachtet werden. Jetzt hier 80s80s Wave einschalten!


Es läuft:
OMD mit LOCOMOTION
Gabi Delgado (2007)
Soundcheck
Gabi Delgado (2007)

DAF (Deutsch Amerikanische Freundschaft) gehörte zweifellos zu den einflussreichsten deutschen Bands um die Jahrzehntenwende 1980.

DAF-Gründer Gabi Delgado-Lopez ist am 22. März 2020 in Portugal gestorben. Er gilt als Mitbegründer der Punkszene an Rhein und Ruhr und hat bereits vor und maßgeblich seit der Gründung von Deutsch Amerikanische Freundschaft gemeinsam mit Robert Görl die Musikszene von Punk bis Techno beeinflusst und gründeten damit auch den europäischen EBM-Sound.

Uns war kurz nach der Gründung 1978 klar, dass wir was völlig anderes machen wollen als das was damals in der Punkszene abging. Wir haben uns ziemlich bald auf das absolut Wesentliche reduziert: Gesang, Sequenzer, Schlagzeug. Mit diesem absolut reduzierten Sound waren wir die Ersten.
Robert Görl im 80s80s-Talk

Mehr zu Gabi Delgados Tod und der DAF-Geschichte.

Als studierter Musiker konnte Gabis Partner Robert dabei natürlich aus den Vollen schöpfen.

Angefangen hat alles in der Keimzelle der deutschen Punk- und Wave-Szene in der Heimat Kraftwerks in Düsseldorf – genau gesagt in der Künstlertreff- und Eventlocation Ratinger Hof. Von hier aus entwickelten sich Bands wie Der Plan, Fehlfarben, Die Krupps, Pyrolator und später auch Die Toten Hosen.

 

00:00
Gabi und ich haben uns hier kennengelernt und waren uns ziemlich schnell einig, dass wir was Gemeinsames starten wollen. Wir diskutierten, planten, sprachen und probierten uns eine ganze lange Nacht aus bis in den frühen Morgen, als die Idee zu DAF dann stand. Quasi im Rausche einer Nacht. Wir waren uns sicher, die beste Band der Welt zu werden.
Robert Görl im 80s80s Talk zum Zusammentreffen mit Gabi
Gabi Delgado-Lopez and Robert Görl – live in Zürich – 7. November 1981
Ueli Frey, CC BY-SA 4.0
Gabi Delgado-Lopez and Robert Görl – live in Zürich – 7. November 1981

DAF wurden ziemlich schnell auch international bekannt aufgrund ihres völlig neuen puristischen und knallharten Sounds.

Das erste Album 1979 „Produkt der Deutsch Amerikanischen Freundschaft“ galt noch als Geheim-Tipp. Das zweite Album: „Die kleinen und die Bösen“ (1980) erschien beim Londoner Mute-Records Label (Depeche Mode, Yazoo) und landete auch in den US-Amerikanischen Clubs auf den Plattentellern. Die nächsten zwei Alben „Alles ist gut“ und „Gold und Liebe“ (beide 1981) mit Songs wie „Der Mussolini“, „Der Räuber und der Prinz“ sowie „Liebe auf den ersten Blick“ waren dann endgültig der große Durchbruch.

Im weiteren Verlauf, erst zu fünft dann nur noch zu zweit mit Robert Görl, löste sich DAF wieder auf und wurde von Gabi Delgado-Lopez immer wieder reaktiviert. Das geschah in verschiedenen personellen Zusammensetzungen – auch mit Gründungspartner Robert Görl.

In der zweiten Hälfte der 80s tauchte Gabi Delgado-Lopez in die aufkeimende Berliner House- und Techno-Szene ein und nahm 1986 unter anderem eine der ersten House-Maxis made in Germany auf: „Brothers“ und 1987 das noch konsequentere „The Gun“, auf dem Berliner Low-Spirit-Label.

DAF.DOS - Der Mussolini (live)
DAF.DOS - Der Mussolini (live)

DAF/DOS

In den Neunzigern veröffentlichte Delgado-Lopez unter dem Namen DAF/DOS auch zwei Alben gemeinsam mit Schauspieler und Musiker Wotan Wilke Möhring. Auch mit seiner Partnerin Saba Komossa veröffentlichte Gabi weitere Produktionen („Futur Ultra“, 1990) unter den Projektnamen „Future Perfect“ und „Delkom“. Vor allem aber waren zu der Zeit seine Houseparties im Berliner Café Moskau legendär. Dabei war Gabis Gästeliste wahrscheinlich die längste im Berliner Nachtleben.

George Zampounidis von 80s80s
George Zampounidis von 80s80s

80s80s-Moderator und DJ George „Mr. George“ Zampounidis

George war Stammgast bei Delkom-Parties: „Ich musste Gabi fast zwingen auch mal Eintritt zahlen zu dürfen :-) Gabi Delgado war ein absolut positiver Mensch und hatte immer ein Lächeln auf den Lippen - gar nicht so düster wie in vielen seiner frühesten Tracks damals. Und die Parties waren legendär. Dort gaben sich House-DJs der ersten Stunde aus Chicago und New York die Klinke in die Hand (DJ Pierre, Phuture)“.

Am 22. März 2020 ist Gabi Delgado-Lopez ganz unerwartet, überraschend gestorben.

Nach Angaben aus seinem Freundeskreis soll es sich um einen Herzinfarkt oder einem Kreislaufzusammenbruch gehandelt haben.

Seinen langjährigen Partner Robert Görl ereilte die Todesnachricht auf dem Handy, kurz bevor ein neues gemeinsames Album fertiggstellt werden konnte.

00:00
'Amphi Festival 2015; Köln - Lanxess Arena': 'Deutsch Amerikanische Freundschaft'
Markus Felix, CC BY-SA 3.0
'Amphi Festival 2015; Köln - Lanxess Arena': 'Deutsch Amerikanische Freundschaft'

Mit seiner Frau Jane hat Gabi Delgado-Lopez zuletzt in Portugal auf dem Land gelebt.

Aus dieser Idylle heraus dann der Tod, der das Paar so eiskalt trennte wie viele zu Beginn der Pandemie. Aufgrund verschärfter Corona-Sicherheitsmaßnahmen durfte Jane die Klinik, in die Gabi Delgado-Lopez eingeliefert wurde nach seinem Anfall, zunächst nicht betreten. Erst mehrere Stunden später haben sich die Ärzte bei ihr gemeldet und berichteten, dass sie Gabi nicht mehr retten konnten. Er ist verstorben.
 

Robert Görl hat noch kurz zuvor mit Gabi Delgado-Lopez an einigen Tracks für ein neues Album gefeilt.

Vor allem alte, archivierte Aufnahmen sollten wiederbelebt werden. Es sollte voll und ganz auf die 80er gehen, berichtet Robert Görl im 80s80s-Talk.

00:00
Freunde und Fans auf Facebook haben mir auf meine Anfrage hin geraten das Werk alleine zu Ende zu bringen. Ich war mir zunächst nicht sicher ob ich es tun sollte, aber der Zuspruch motivierte mich zum Weitermachen. Also habe ich es durchgezogen und nannte das Album „Nur noch einer“ (11/2021).
Robert Görl im 80s80s Talk

Robert Görl über die Aufnahmen im Studio

Während der letzten Arbeiten am Album nach Gabis Tod spürte Robert Görl dabei die Anwesenheit des verstorbenen langjährigen Partners und Freundes.

00:00
Sylvie Marks im Studio
Sylvie R Marks, CC BY-SA 3.0
Sylvie Marks im Studio

Das Album entstand dank der tatkräftigen Unterstützung der Berliner Künstlerin, Produzentin und DJane Sylvie Marks.

Die 15 Tracks sind nicht nur der künstlerische Abschied von Gabi Delgado-Lopez, es ist auch eine Zeitreise durch 40 Jahre Band-Geschichte. Von der „Geburt“ im Ratinger Hof bis zum internationalen Durchbruch. Eine Hommage an Gabi Delgado-Lopez: Im Sound meist sehr reduziert, unterkühlt und knallhart - im Leben ein wahrer Sonnenschein. Ein großer Inspirator aus der deutschen Musikszene.

DAF - Der Mussolini

DAF Der Mussolini
DAF Der Mussolini

80s80s Countdown

Stimme für Deine 5 Favoriten und schicke so Deine Lieblingssongs zurück ins Radio.

Das Ergebnis aller Votings hörst Du ab sofort jeden Sonntag von 12 bis 15 Uhr im 80s80s Countdown – auf 80s80s Real 80s Radio.