Wähle hier dein 80s80s-Programm:
David Byrne
Raph_PH, CC BY 2.0
David Byrne
01.10.2021

Tony Award für David Byrne

Talking Heads-Frontmann David Byrne bekommt den Preis für sein Musical "American Utopia". Natürlich wollte er das Haus niederbrennen.

Simple Minds mit Kick It In

Wave

Wave

Die Wave-Bewegung kann als Ursprung für die Erfolgsstorys von Bands wie Depeche Mode, die Talking Heads und OMD in den 80s betrachtet werden. Wir haben ein ganzes Radio für euch: 80s80s WAVE. Jetzt hier einschalten!


Es läuft:
Simple Minds mit Kick It In
David Byrne
LivePict.com, CC BY-SA 3.0
David Byrne

Special Tony Award für "American Utopia"

Wer erwartet hat, dass David Byrne von den Talking Heads einfach mal einen Preis entgegennimmt, kennt den exzentrischen Künstler schlecht. Dabei hätte David Byrne den Abend durchaus mal genießen können. Denn er bekam einen Special Tony Award für "American Utopia". Der Brite sollte diesen Preis sicherlich kennen, denn der Tony Award ist sozusagen der Oscar für Musicals. Das ist die Szene, in der sich David Byrne derzeit beweget, denn er hat sein Album "American Utopia" an den Broadway in New York gebracht - als Musical.

HBO
HBO
Talking Heads in Toronto (1978)
Jean-Luc, CC BY-SA 2.0
Talking Heads in Toronto (1978)

"Burning Down The House" beim Tony Award

David Byrne hatte sich entschieden für sein Musical auch ältere Hits zu verwenden. "Once in a Lifetime" und "Road to Nowhere" waren mit dabei. "American Utopia" bekam hervorragende Kritiken in den USA. Leider läuft das Stück nicht mehr. Unangepasst wie David Byrne noch immer ist, spielte er bei der Preisvergabe seinen Hit "Burning Down the House". Ein kulturkritischer Unterton war dabei nicht zu überhören. David Byrne wird mit dem Kulturestablishment wohl nie warm werden.

David Byrne's American Utopia | 2020 Special Tony Award Winner

David Byrne's American Utopia | 2020 Special Tony Award Winner
David Byrne's American Utopia | 2020 Special Tony Award Winner