80s80s. Real 80s Radio.
80s80s. Real 80s Radio.

Gibt es ein Comeback der Talking Heads?

UPDATE: David Byrne erteilt einer Reunion eine strikte Absage.

a-ha mit Take On Me

Real 80s

Real 80s


Es läuft:
a-ha mit Take On Me

Gibt es ein Comeback der Talking Heads?

Klingt komisch, wäre aber eine Sensation, wenn es so wäre: Anfang Dezember scheinen die Talking Heads einen offiziellen Instagramaccount gestartet zu haben. Seitdem brodelt die Gerüchteküche bei den Talking Heads-Fans und die Hoffnung bekommt wieder einmal neue Nahrung, dass bald eine große Ankündigung über ein Comeback der Band rund um David Byrne folgen könnte.

Erstaunlich: Das Konto hatte bereits nach zwei Tagen schon mehr als 14.000 Follower. Darunter findet sich auch der ehemalige Keyboarder der Band, Jerry Harrison. Es riecht also tatsächlich nach einem echten Account der Talking Heads.

Bisher hatte David Byrne stets alle Gerüchte rund um eine Reunion der Band kategorisch ausgeschlossen. Die Talking Heads waren zuletzt im Jahr 2002  auf einer Bühne, als sie anlässlich Aufnahme in die "Rock and Roll Hall of Fame" ein Konzert spielten. Schon damals eine kleine Sensation.

Offiziell aufgelöst hatten sich die Talking Heads nämlich bereits 1991 nach internen Streitereien.

UPDATE: Mit deutlichen Worten erteilte David Byrne nun einer Reunion der Talking Heads eine strikte Absage. Er postete:

Ich habe nie davon gehört und weiß auch nicht, was das ist oder wer das geplant hat. Es ist also ziemlich klar, dass es sich nicht um einen offiziellen Talking-Heads-Account handelt. Was auch immer die anderen aus der Band planen, es ist allein ihre Entscheidung und ich wünsche ihnen viel Glück.

Traurig, aber zu akzeptieren.

Talking Heads - "Burning Down The House"

Talking Heads - "Burning Down The House"
Talking Heads - "Burning Down The House"