17.8.2020

Ozzy Osbourne nicht jugendfrei

Der Prince Of Darkness kündigt an, dass sein Biopic nur was für Erwachsene sein wird. Das Drehbuch sei schon in Arbeit.

Metallica mit Seek & Destroy

Rock

Rock

Mehr Rock in allen Variationen findest du immer hier


Es läuft:
Metallica mit Seek & Destroy
Ozzy Osbourne
Nidin Vadvicul
Ozzy Osbourne

Ozzy Osbourne (71) arbeitet aktuell mit seinem Sohn Jack an seiner Filmbiographie. Der Film wird laut Ozzy Osbourne erst ab 18 freigegeben werden. Der Hintergrund ist der Wunsch die Realität zwischen Drogen, Sex und Gewalt schonungslos offen legen zu wollen. Also eine völlig andere Variante als man es beispielsweise von den Machern hinter "Bohemian Rhapsody" kennt.

Sharon Osbourne erklärte dazu gegenüber dem 'Rolling Stone': "Es ist nicht wie jede andere Geschichte. Es ist nicht einfach: 'Rock'n Roll, verrückt, und jetzt bin ich Opa. Ich verstehe, warum sie bei 'Bohemian Rhapsody' die Herangehensweise gewählt hatten, weil es sich an eine jüngere Generation richtete. Bohemian Rhapsody war so sauber und brav (...) Es wurde halt alles auf nett gebügelt, und so wurde es zu einem Kitschpostkartenfilm. Unser Film wird wesentlich echter. Wir wollen nicht, dass alles nett, steril und sauber ist. Wir drehen den Film nicht für Kinder. Es ist ein Erwachsenenfilm für Erwachsene."

Sharons und Ozzys Sohn Jack Osbourne verriet, dass bereits ein Drehbuchautor bei der Arbeit ist. Mehr ist aber zur Zeit aus den Osbournes nicht rauszukriegen.

Ozzy Osbourne "Shot In The Dark" (Live)

Ozzy Osbourne - Shot in The Dark
Ozzy Osbourne - Shot in The Dark