1983

Trans-X - Living On Video

In den frühen 80s war es ungewöhnlich, dass ein Song deutlich über die 4-Minuten-Grenze ging, zumal ab der zweiten Minute auch nicht mehr wirklich viele neue Elemente auftauchen.

 mit

Real 80s

Real 80s

"Living On Video" von Trans-X läuft bei 80s80s. Jetzt hier einschalten!


Es läuft:
mit
Trans-X "Living On Video"
Alfredo Gayou
Trans-X "Living On Video"

Trans-X "Living On Video"

Jahr: 1983
Länge: 4:50
Album: Living On Video
Label: Polydor

Die Band Trans-X - um den Frontmann Pascal Languirand - aus Kanada schrieb diesen Song schon 1982. Veröffentlicht wurde er aber erst 1983. Weltweit kommerziell erfolgreich wurde aber erst eine Wiederveröffentlichung im Jahr 1984.

In Frankreich wurde der Song französisch veröffentlicht, unter dem Titel "Vivre Sur Vidéo", dazu sollte man wissen, dass der Song tatsächlich in seinen ersten Fassungen französisch war, denn Pascal Languirand, aber auch der Keyboarder Steve Wyatt lag diese Sprache näher (in der englischen Version ist der französische Akzent nicht zu überhören).

>> Der eigentliche Star von Trans-X heißt Laurie Ann Gill

Auffällig ist die Länge des Hits, in den frühen 80s war es ungewöhnlich, dass ein Song deutlich über die 4-Minuten-Grenze ging, zumal ab der zweiten Minute auch nicht mehr wirklich viele neue Elemente auftauchen. Allenfalls ein etwas absurd anmutendes Keyboardsolo, das im Video von Pascal Languirand hektisch und falsch gespielt wird.

Im Video tritt Laurie Ann Gill auf, sie ist auch auf einigen Plattencovern zu sehen, je nach Veröffentlichung. Zu diesem Zeitpunkt war sie noch Background-Sängerin, spielte aber später zeitweilig eine wichtigere Rolle in der Band. Nach dem Hit wurde es ruhiger um Trans-X. Erst in den 90s trat Trans-X wieder auf, vornehmlich in Kanada, wo sich auch die bisher neun Alben der Band gut verkaufen.

Trans-X "Living On Video"