Frankie Goes To Hollywood - The Power of Love

The Power Of Love
The Power Of Love

Frankie Goes To Hollywood "The Power Of Love"

Jahr: 1984
Länge: 5:19
Label: ZTT
Album: Welcome to the Pleasuredome

 

Frankie Goes To Hollywood "The Power Of Love" aus dem Jahr 1984

Ausgerechnet die politischen Frankie Goes To Hollywood haben einen der größten Weihnachtssongs der Popgeschichte geschrieben. Der Band ging es ja sonst um Themen wie Jugendkultur, Krieg, Drogen und Sex, insofern war dies ein Überraschungserfolg.

Vorgestellt hatten Frankie Goes To Hollywood den Song bereits in einer John Peel Radio Session der britischen BBC im Jahr 1983. Die Veröffentlichung fand Ende November 1984 statt. Das Lied ist kein klarer Weihnachtssong. Aber der Zeitpunkt der Veröffentlichung und das Video von Lol Creme und Kevin Godley bringt "The Power Of Love" eindeutig in diesen Kontext. Die Band befand sich zu diesem Zeitpunkt auf Tour in den USA, und stand für einen Dreh nicht zur Verfügung. Die beiden Regisseure (und Musiker, in den 80er hatten sie mit "Cry" einen großen Hit) kamen auf die Idee, einfach die Weihnachtsgeschichte nachzustellen, denn dafür würden sie die Mitglieder von Frankie Goes To Hollywood nicht benötigen.

Wie man es von Frankie Goes To Hollywood erwarten konnte, wurde Pathos mit Ironie gemischt. Der zitierte Bösewicht im Song ist eine Cartoon-Figur und die Maxi-Single von "The Power Of Love" setzt sich mit der vermeintlichen Zensur in den USA auseinander, zudem zitiert die Maxi-Single das Vaterunser. Bis heute betont Holly Johnson, Frontmann von Frankie Goes To Hollywood, in Interviews, dass "The Power Of Love" nicht als Weihnachtssong gedacht war.

Frankie Goes To Hollywood "The Power Of Love"

Frankie Goes To Hollywood "The Power Of Love"
Frankie Goes To Hollywood "The Power Of Love"