Sheila E. - A Love Bizarre

A Love Bizarre
A Love Bizarre

Sheila E. "A Love Bizarre"

Jahr: 1985
Länge: 3:46
Album: Romance 1600
Lable: Warner

Sheila E. "A Love Bizarre" aus dem Jahr 1985

Songwirter waren Prince Rogers Nelson und Sheila Escovedo, also Sheila E. und Prince. In Deutschland war der Song ein großer Hit - obwohl "A Love Bizarre" weniger kommerziell ist als viele Price-Veröffentlichungen. Hierzulande ging "A Love Bizarre" in die Top-5. Grade der Text war wohl auch deswegen kein Problem, weil er in Deutschland nicht verstanden wurde. Denn es geht um Fetisch-Sex, auch wenn sich Sheila E. und Prince immer um eine Interpretation gedrückt haben. Ganz weichgewaschen sagten sie oft: es geht um eine "Freundschaft zwischen einer Frau und einem Mann".

Sheila E. stammt aus einer Musikerfamilie und sie war im Alter von 18 Jahren mit Carlos Santana verlobt, später dann, zum Zeitpunkt der Veröffentlichung von "A Love Bizarre", mit Prince. Beide Verlobungen waren nicht öffentlich und wurde erst durch Sheila Escovedos Biografie "The Beat of My Own Drum" im Jahr 2014 bekannt. Die ganze Beziehung zwischen Sheila E. und Prince war absonderlich. Ein zwischenzeitlicher Höhepunkt war sicher ihre Anwesenheit bei den American Music Awards im Januar 1985. Im Backstage-Bereich hatte sich rumgesprochen, dass die "Freundin von Price" kommen sollte. Vor dem Erscheinen von Sheila E. wurden alle Gäste von Bodyguards instruiert, Sheila E. "nicht direkt anzusehen". Ein Bodyguard kam mit dieser Forderung auch auf Stevie Wonder zu.

"A Love Bizarre" wurde von Sheila E. und Prince auch im Januar 1985 aufgenommen, im Cheshire Sound Studio in Atlanta. Sheila E. sang und spielte Percussion, der Rest vom Song wurde von Prince eingespielt. Über die 3:46-Version hinaus gibt es noch ein über sieben Minuten langes "A Love Bizarre (Part II)". Zusammen ist das Stück dann über 12 Minuten lang. Einen vollen Einblick in das Stück gibt erst die posthume Veröffentlichung "The Vault" von Prince. Allerdings bringt diese Version nur für echte Fans einen kleinen Erkenntnisgewinn. Normalen Hörern werden weitere acht Minuten "A Love Bizarre" in Dauerschleife serviert. Genial, wie Prince ja oft beschrieben wird, klingt sicher anders. 

Das offizielle Musikvideo von Michael Schultz ist über keinen offiziellen Kanal auf YouTube verfügbar. Der Regisseur hatte sich wohl zu großzügig (aber auch unnötig) aus Szenen des Films "Krush Groove" bedient, in dem Sheila E. mitspielt.

Sheila E. "A Love Bizarre"

Sheila E. "A Love Bizarre"
Sheila E. "A Love Bizarre"
Prince mit Anotherloverholenyohead

Prince

Prince


Es läuft:
Prince mit Anotherloverholenyohead