Phil Collins - Don't Lose My Number

Phil Collings - Dont Lose My Number
Phil Collings - Dont Lose My Number

Phil Collins: "Don't Lose My Number"

Jahr: 1985
Länge: 03:20
Album: No Jacket Required
Label: WEA International

Phil Collins: "Don't Lose My Number" aus dem Jahr 1985

"Don’t Lose My Number" von Phil Collins war vor allem in den Vereinigten Staaten ein kommerzieller Erfolg. Der Hit blieb fast ein halbes Jahr unter den Top 100. Zudem war "Don’t Lose My Number" weltweit einer der großen Radiohits des Jahres. Bekannt geworden war Phil Collins nach einem Casting und Einstieg bei der Band Genesis, die nach zwei Alben damals schon zum vierten Mal einen Schlagzeuger suchten. Das erste Zusammentreffen von Genesis und Phil Collins fand angeblich im Elternhaus von Peter Gabriel statt, der damals noch Teil von Genesis war, die Band aber schon nach der ersten gemeinsamen Tournee verlassen sollte. Die Suche nach einem neuen Sänger blieb lage erfolglos, bis sich die Band darauf besann, dass sie mit Phil Collins ja einen Sänger in der Band hatten, der allerdings hinter dem Schlagzeug nicht sehr publikumswirksam versteckt blieb. Daher entschied man sich für Auftritte einen Drummer zu buchen, und Phil Collins ins Rampenlicht zu schieben. Bei längeren Instrumental-Stücken spielte Collins auf einem zweiten Drum-Set, daraus entstanden die seinerzeit legendären Schlagzeug-Duette. Phil Collins gilt als Workaholic, sein Arbeitspensum und seine Produktivität gelten als extrem. So war ein nur eine Frage der Zeit, bis er Solo arbeiten würde. Dabei gelten die Jahre 1983 bis 1991 als Höhepunkt seiner Karriere. 1985 erschien sein Album "No Jacket Required" mit "Don’t Lose My Number". Das Album erreichte umgehend in den USA, Großbritannien und Deutschland Platz eins der Charts und verkaufte sich sogar schneller als Michael Jacksons Thriller.