80s80s. Real 80s Radio.
80s80s. Real 80s Radio.

Sting freut sich über die Auszeichnung für sein Lebenswerk

Der Police-Mann wird langsam zur lebenden Legende

Yello mit I Love You

Real 80s

Real 80s


Es läuft:
Yello mit I Love You

Auszeichnung für Stings Lebenswerk ist nur eine Zwischenbilanz

Sting (68) bekommt beim neuen Musikpreis IMA den «Hero Award» für sein Lebenswerk. Der frühere Sänger der Band The Police freut sich über die Auszeichnung und hat sofort zugesagt bei der Verleihung am 22. November in Berlin aufzutreten. Dabei kann diese Auszeichnung nur eine Zwischenbilanz sein, denn Sting ist motiviert wie eh und je.

>> Sting rockt mit Bruce Springsteen für den guten Zweck

Ab Januar steht Sting zudem in mehreren US-Städten auf der Theaterbühne, um sein Stück «The Last Ship» zu präsentieren. Im Mai startet er dann ein längeres Engagement in Las Vegas. Für sein aktuelles Album «My Songs» nahm Sting alte Hits neu auf - darunter Klassiker wie "Every Breath You Take" oder "Fields of Gold".

>> Sting mit neuem Live-Album

Die vom Musikmagazin "Rolling Stone" präsentierten International Music Awards (IMA) sind die ersten Musikpreise nach dem Ende des Echo vor eineinhalb Jahren. In der Jury sitzen auch internationale Stars, darunter Charli XCX, Joy Denalane und Joan Wasser, Ex-Oasis-Frontmann Liam Gallagher, Deutsch-Rapper Cro, die Singer-Songwriter Rufus Wainwright und Adam Green sowie der Autor Benjamin von Stuckrad-Barre zum 18-köpfigen Auswahlgremium.

Bei der Preisvergabe in mehreren Kategorien soll nach Angaben der Veranstalter nicht allein der kommerzielle Erfolg, sondern vor allem die künstlerische Relevanz stehen. 

Sting - "Englishman In New York"

Bald Geschichte: Engländer Sting verkauft Wohung in New York. "Englishman In New York"
Bald Geschichte: Engländer Sting verkauft Wohung in New York. "Englishman In New York"