80s80s. Real 80s Radio.
80s80s. Real 80s Radio.

Madonna: Mit Eigenblut und "Ohmmm" gegen Knieschmerzen

Madonna postet merkwürdige Therapierituale

The Housemartins mit Happy Hour

Real 80s

Real 80s


Es läuft:
The Housemartins mit Happy Hour

Madonna: Therapie mit Eigenblut und Meditation

Nachdem Madonna einige Konzerte wegen ihrer starken Gelenkschmerzen absagen musste (wir berichteten), postete sie jetzt auf "Instagram" merkwürdige Therapie-Videos und Shots. Da sieht man wie Madonna (61) mit Eigenblut behandelt wird. Das Schräge an der Sache: Madonnas Krankenbett befindet sich offensichtlich in ihrem Badezimmer. Ihre Zwillingstöchter Stelle und Estere standen die ganze Zeit mit dabei, während bei der Behandlung gesungen und meditiert wurde. Es sind allerdings mehrere Videos im Umlauf. Normal geht bei Madonna einfach nicht. Ende November sagte Madonna drei Auftritte in Boston wegen ihrer starken Schmerzen ab und wollte sich erstmal schonen. Eine Social-Media-Pause gönnt sie sich aber nicht. Warum dann auch bei elitären Therapiemethoden. Aber wenn‘s glücklich macht:

Habe mich großartig danach gefühlt

Die sogenannte Eigenblut-Therapie ist schon länger angesagt bei den Stars. Sie hilft wohl gegen Falten, Gelenksschmerzen und zur Stärkung des Immunsystems. Promis wie Demi Moore und Cher ließen sich bereits so auffrischen und damit gegen Arthrose und andere Alterserscheinigungen wappnen.

Dann auf baldige Genesung, damit sich die ebenfalls merkwürdigen Gesangsübungen zuvor auch gelohnt haben. Im kommenden Jahr sollen übrigens zahlreiche Danceremixe ihrer Albumnummern erscheinen. Bis dahin sollte Madonnas kaputtes Knie auch wieder mitspielen... Ohmmmm.

>> Madonna gegen Sklavenarbeit

Madonna "Holiday"

Madonna "Holiday"
Madonna "Holiday"