80s80s. Real 80s Radio.
80s80s. Real 80s Radio.

Elton John: "Ich war 24 Stunden vom Tod entfernt"

Wie der Megastar dem Tod von der Schippe sprang - neue Biografie

Kraftwerk mit Computer Liebe

NDW

NDW


Es läuft:
Kraftwerk mit Computer Liebe

Elton John überlebte nur knapp

Fans, Freunde und die halbe Welt reden im Vorfeld der neuen Biografie Elton Johns' über die dramatischen Zeilen die wir zu lesen bekommen werden. Elton John beschreibt in seiner Biografie „Me“, dass er „kurz vor dem Tod“ stand, als er nach einer Operation wegen Prostatakrebs im Jahr 2017 noch eine Infektion bekam. Elton John betete:

Bitte lass mich nicht sterben, bitte lass mich meine Kinder noch einmal sehen

In einem Auszug beschreibt der 72-Jährige, wie er während einer Routine-Untersuchung von der Krebserkrankung erfuhr. "Die Ärzte sagten, ich war 24 Stunden vom Tod entfernt. Wenn meine Südamerika-Tour damals noch einen Tag länger gedauert hätte, dann wärs das gewesen.“ Elton John wollte auch auf Anraten seiner Familie da keine halben Sachen machen:

Ich bin direkt zur Operation gegangen. Ich wollte keine Chemo. Viele Männer machen das nicht, denn es ist eine aufwendige Operation, man kann mindestens ein Jahr lang keinen Sex haben und man kann seine Blase für eine Weile nicht kontrollieren.

>> Alles was Ihr über Elton Johns "Rocketman" wissen solltet.

Der Sänger weiter:„ Aber im Grunde genommen haben meine Kinder die Entscheidung für mich getroffen. Ich mochte die Idee nicht, dass Krebs über mir – uns – für die nächsten Jahre schwebt: Ich wollte es nur loswerden.“
Die OP selbst ging eigentlich gut aus, aber Elton John holte sich eine Infektion: "Ich lag die ganze Nacht wach und fragte mich, ob ich sterben würde" 

Es ist alles gut gegangen, aber diese Erlebnisse haben Elton John geprägt wie kaum etwas Anderes.

Elton Johns Biografie „Me“ wird am 15. Oktober veröffentlicht.

>> Elton Johns "Farewell Yellow Brick Road" 2020 Tourtermine.

Elton John "I’m Still Standing"

Elton John "I'm Still Standing"
Elton John "I'm Still Standing"