80s80s. Real 80s Radio.
80s80s. Real 80s Radio.

The Cure kündigen drei (!) neue Alben an

Laut Robert Smith soll das erste davon noch dieses Jahr erscheinen.

Spliff mit Carbonara

NDW

NDW


Es läuft:
Spliff mit Carbonara

The Cure kündigen drei (!) neue Alben an

Robert Smith machte den Fans von The Cure ja schon seit Langem Hoffnungen, dass es bald einen Nachfolger von „4:13 Dream“, der bisher letzten LP der Band, geben werde. Jetzt scheinen die Aufnahmen gleich so ergiebig gewesen zu sein, dass Robert Smith nun auf einen Schlag DREI neue Alben ankündigte.

Noch vor Weihnachten dieses Jahres solle der erste Nachfolger des 2008er-The Cure-Werks erscheinen, das bislang den Arbeitstitel „Live From The Moon“ trage, wohl inspiriert vom 50. Jubiläum der Apollo-Mondlandung. Geprägt sei die Platte auch durch Todesfälle in seiner Familie, sagte er in einem Statement: Robert Smith verlor in jüngerer Zeit beide Elternteile und auch seinen Bruder. Des weiteren stünden zwei weitere Alben an, die eher experimenteller ausfielen, fügte der The Cure-Chef hinzu.

„Ich denke, die erste Single, oder gleich das ganze Album, erscheinen zu Weihnachten“, sagte Robert Smith in einem Interview. Das zweite Werk enthalte freiere Kompositionen, und „lebe vom Moment – mit stärkerem Sound, live eingespielt.“

Platte Nummer drei schließlich, sagte Robert Smith, sei eine „verrückte Lärm-Scheibe, geprägt von Erfahrungen auf der Bühne, oder in Situationen, in denen Krach allgegenwärtig war – derart, dass wir ihm normalerweise gar keine Beachtung schenken würden.“

Wir sind gespannt auf diese eigenwillige Trilogie und freuen uns schon darauf, wenn der Weihnachtsmann uns die erste Platte unter den 80s80s-Weihnachtsbaum legt.

The Cure - "Lullaby"

The Cure "Lullaby"
The Cure "Lullaby"