15.09.2020

Bekommt Freddie Mercury eine eigene Straße in München?

Er lebte in den 80s eine Weile in der Bayerischen Hauptstadt und liebte die Zeit offenbar.

Freddie Mercury
Universal Music
Freddie Mercury

Freddie Mercury soll eine eigene Straße in München erhalten. Eigentlich ein sehr logischer und nachvollziehbarer Schritt: So wohnte Freddie Mercury eine Weile lang in der bayerischen Großstadt – und er nahm mit seiner Band Queen ab 1979 mehrere Alben in den Münchener „Musicland Studios“ auf.

Diese musikalische und offenbar auch emotionale Verbindung von Freddie Mercury mit der Stadt soll nun also mit einer neuen Straße in der Stadt verewigt werden. In dem Viertel, in dem die Straße liegen soll, kam es in den letzten Jahren zu Neugestaltungen und dem Bau neuer Wohnungen – so hat sich auch die Neuschaffung einiger bisher namenloser Straßen ergeben. Die Zeitung „Münchener Merkur“ berichtet, dass der Stadtrat bereits in Kürze über den Namensvorschlag der Verwaltung abstimmen wolle.

Freddie Mercury hatte sich in den 80s ein paar Jahre in München niedergelassen und zog verschiedenen Berichten zufolge „nachts liebend gern im Glockenbachviertel um die Häuser.“ Vor einiger Zeit wurde auch bekannt, dass die damalige Wohnung von Freddie Mercury für zwei Millionen Euro verkauft wurde. Die Stadt-Oberen loben, dass Freddie Mercurys Offenheit bezüglich seiner Aids-Erkrankung dazu beigetragen habe, „dass diese Krankheit heute ernst genommen“ wird.

Queen - Radio Ga Ga

Queen "Radio Ga Ga"
Queen "Radio Ga Ga"
The Police mit Every Breath You Take

Real 80s

Real 80s

Jetzt hier 80s80s einschalten!


Es läuft:
The Police mit Every Breath You Take