Wähle hier dein 80s80s-Programm:
Klaus Schulze (2010)
Georg Stettner • klaus-schulze.com
Klaus Schulze (2010)
28.04.2022

Rest in Peace: "Godfather of Techno" - Klaus Schulze

Er wird als eine der großen Inspirationen der elektronischen Musik unvergessen bleiben. Grade in den 80ern war er Repräsentant der neuen "Computermusik".

The Human League mit Being Boiled

Wave

Wave

Die Wave-Bewegung kann als Ursprung für die Erfolgsstorys von Bands wie Depeche Mode, die Talking Heads und OMD in den 80s betrachtet werden. Jetzt hier 80s80s Wave einschalten!


Es läuft:
The Human League mit Being Boiled
Klaus Schulze Live  - WDR Köln 1977
Klaus Schulze Live - WDR Köln 1977

Klaus Schulze war eher der Mann für den Hintergrund:

Als er für eine Weile die Band Tangerine Dream unterstützte, ging es ihm um klangliche Experimente, nicht um Bühnenpräsens. Diese Einstellung hat Klaus Schulze sein Leben lang beibehalten. Sound - nicht Show. In den 70ern sammelte er mit Tangerine Dream dennoch begeisterte Fans um sich. Sein Sound war schlicht eine musikalische Zeitenwende. Klaus Schulze begann seine eigenen Platten zu produzieren, es wurde am Ende mehr als 60 Alben. Sein Gesamtwerk ist selbst für Fans uferlos.

1987

DER AMIGA 500

Die "enorme Computerleistung zum Superpreis" sprach Sven Väth und die frühe Techno-Szene der 80er an.

Commodore Amiga 500, 16-bit computer (1987)
Bill Bertram, CC BY-SA 2.5 • Tduk Alex Lozupone, CC BY-SA 3.0
Commodore Amiga 500, 16-bit computer (1987)
Commodore Amiga 500, 16-bit computer (1987)
Bill Bertram, CC BY-SA 2.5 • Tduk Alex Lozupone, CC BY-SA 3.0
Commodore Amiga 500, 16-bit computer (1987)
Klaus Schulze letzter Live-Auftritt vor dem Tod
Klaus Schulze letzter Live-Auftritt vor dem Tod

In den 80ern wurde Klaus Schulze konsequent ein Repräsentant der "Computermusik".

Nun konnte er die Soundexperimente der 70er endlich digital erstellen. Ein logischer Schritt, denn sein Frühwerk war im Grunde elektronische Musik - mit analogen Mitteln erstellt. Die neue Hardware war für Klaus Schulze ein Befreiungsschlag. Ab Mitte der 80er war die Sampling-Technik war sein neues Instrument. Der Zeitschrift Keyboards sagte er dazu ganz selbstkritisch: "Na ja, in den 80ern habe ich vielleicht ein bisschen zu viel Samples benutzt, das geb’ ich ja zu. Aber das war auch etwas ganz Neues! Du musst eben immer erst lernen, mit einem neuen Medium umzugehen."

Klaus Schulze war über Dekaden Inspiration für Musiker, auch wenn sein Werk nie wirklich den Weg in den Mainstream gefunden hat.

Klaus Schulze - Trancefer (1981)

Klaus Schulze - Trancefer (1981)
Klaus Schulze - Trancefer (1981)

NEU: Peters Popstories - der Podcast!

80s80s Countdown

Stimme für Deine 5 Favoriten und schicke so Deine Lieblingssongs zurück ins Radio.

Das Ergebnis aller Votings hörst Du ab sofort jeden Sonntag von 12 bis 15 Uhr im 80s80s Countdown – auf 80s80s Real 80s Radio.