Tears for Fears - Pale Shelter

Tears for Fears Pale Shelter
Tears for Fears Pale Shelter

Tears for Fears "Pale Shelter"

Jahr: 1982
Länge: 3:55
Album: The Hurting
Label: Phonogram

Tears for Fears "Pale Shelter" aus dem Jahr 1982

"Pale Shelter" war für die Band Tears for Fears im Jahr 1982 ein Flop. Erst die Wiederveröffentlichung 1985 war ein Chart-Erfolg, da hatten Tears for Fears schon eine treue Fangemeinde, nicht zuletzt wegen dem Erfolg von "Mad World". "Pale Shelter" wurde von Roland Orzabal geschrieben und von Curt Smith eingesungen. "Suffer the Children" und "Pale Shelter" waren die beiden Song der Tears for Fears auf ihrem Demo-Band, mit dem sie den Plattenvertrag bei Phonogram ergattern konnten. Insofern hatte "Pale Shelter" für die Band immer eine spezielle Bedeutung. Das prägnante Gitarren-Intro soll die Band schon vor dem Plattenvertrag stark belastet haben. Laut Curt Smith habe Roland Orzabal wochenlang daran rumexperimentiert, und ihn damit fast in den Wahnsinn getrieben. Angeblich habe er aber für den Rest des Songs nur einen Tag gebraucht.

Das Video zu "Pale Shelter" ist ein Meisterwerk von Steve Barron. Schon die Anfangssequenz mit einem Krokodil, dass sich unbemerkt einer Schwimmerin nähert, ist so gut inszeniert, dass es auch heutigen Ansprüchen genügen würde. Das Motiv der vermeintlichen Sicherheit ("Pale Shelter") wird von Steve Barron mit diversen Gegenüberstellungen im Video verdeutlicht. Legendär ist der Schnitt zwischen einem, vom Bügeleisen verbrannten Stoff, und einem Flugfeld auf dem die Band über eine riesige und rauchende Bügeleisen-Form läuft. Leider kann das Video derzeit nicht über einen offiziellen Tears for Fears YouTube-Kanal angesehen werden. Hier gibt es eine inoffizielle Quelle.

Michael Jackson mit Thriller

Real 80s

Real 80s


Es läuft:
Michael Jackson mit Thriller