Wähle hier dein 80s80s-Programm:
1983

Shannon - Let The Music Play

1983 werkelt Shannon im Tonstudio ihres Cousins herum. Wie der Zufall es so will bekommt das ein Produzent mit und ist sofort vom Potential ihrer Stimme begeistert.

Heaven 17 mit Temptation

80s80s digital

80s80s digital

Jetzt hier 80s80s einschalten!


Es läuft:
Heaven 17 mit Temptation
Shannon - Let The Music Play
Mirage/ATCO/Atlantic via Youtube
Shannon - Let The Music Play

Shannon "Let The Music Play"

Jahr: 1983
Länge: 3:39
Album: Let The Music Play
Label: Mirage/ATCO/Atlantic

Brenda Shannon Greene, besser bekannt als Shannon,  hat einfach ein gutes Timing. 1983 werkelt Shannon im Tonstudio ihres Cousins herum und jamt mit ihrer Band ein bißchen vor sich hin. Wie der Zufall es so will bekommt das ein Produzent mit und ist sofort vom Potential ihrer Stimme begeistert. Etwas später geht es auch schon los mit den ersten Aufnahmen im Studio. Eine klasse Dancefloorkarriere startet.

Selbst für den Grammy wird Shannon nominiert. "Let The Music Play" beamt irgendwo zwischen Breakdance und HiNrg-Disco durch unsere Boxen - bis heute. 

Die folgende Single "Give Me Tonight" erreicht mittlere Chartpositionen. Bis 1986 folgen weitere Platten, die es zum Teil in die Dance- und unteren Regionen der R&B- und Pop-Hitlisten bringen. Danach verliert Shannon ihren Plattenvertrag. Erst in den letzten Jahren macht Shannon mit gelegentlichen Veröffentlichungen wieder auf sich aufmerksam.

Für Sammler. Es gab damals in einer BRAVO eine sogenannte Schallfolie wo „Let The Music Play“ auch drauf war. „Let The Music Play“ ist bis heute einer der grössten Dancefloorfiller.

Shannon "Let The Music Play"