Culture Club - Church Of The Poison Mind

Church Of The Poison Mind
Church Of The Poison Mind

Culture Club "Church Of The Poison Mind"

Jahr: 1983
Länge: 3:30
Label: Virgin
Album: Colour By Numbers

 

Culture Club "Church Of The Poison Mind" aus dem Jahr 1983

Spontan denkt der 80s-Fan bei Culture Club meist an den großen Hit der Band: "Do You Really Want to Hurt Me". Aber auch die Singles vom zweiten Album der Band, "Colour By Numbers" waren international sehr erfolgreich. Von dem Album stammt neben "Karma Chameleon" auch "Church Of The Poison Mind". Die Single wurde in Europa im Frühjahr 1983 veröffentlicht, in den USA erst im Herbst. Die Strategie ging auf, in England ging die Single auf Platz zwei, dort konnte sich "Church Of The Poison Mind" über einige Wochen nicht gegen "Let's Dance" von David Bowie durchsetzen, der die Spitzenposition blockierte. In Amerika ging die Single auf Platz 10. Diese Position machte Culture Club mit dem Hit auch in Deutschland.

Der wirklich einprägsame Hintergrund wird von der Sängerin Helen Terry übernommen. Boy George hatte Helen Terry in einem Londoner Nachtclub kennengelernt und machte sie zu einem Markenzeichen von Culture Club, in einigen Ländern erschien sie sogar auf dem Cover neben dem Sänger Boy George. Später arbeitet sie mit Phil Collins und den Scissor Sisters. Nach 2 Minuten erlebt der Song einen recht unerwarteten Bruch und bremst für knappe 15 Sekunden; bedenkt man die eher kurze Spielzeit von "Church Of The Poison Mind" ein eher ungewöhnliches Stilmittel.

In einem Interview gab Bob Dylan im Jahr 1984 an, dass er nur einer Kirche folge, und das sei die "Church Of The Poison Mind".

Culture Club "Church Of The Poison Mind"

Culture Club "Church Of The Poison Mind"
Culture Club "Church Of The Poison Mind"
ABC mit Poison Arrow

Real 80s

Real 80s


Es läuft:
ABC mit Poison Arrow