Mike Oldfield - Moonlight Shadow

Mike Oldfield Moonlight Shadow
Mike Oldfield Moonlight Shadow

Mike Oldfield "Moonlight Shadow"

Jahr: 1983
Länge: 3:37
Album: Crisis
Label: Virgin

Mike Oldfield "Moonlight Shadow" aus dem Jahr 1983

Als erster Künstler des Labels Virgin Records konnte Mike Oldfield den 80s-Hype um die Virgin-Gruppe voll mitnehmen. Schon 1973 hatte das Label wurde "Tubular Bells" von Mike Oldfield als allererste Platte veröffentlicht. Die Verbundenheit des Labels mit dem Musiker hielt auch bis zum Jahr 1991, obwohl es schon ab 1989 zerrüttet war. Nun konnte Virgin die gewonnene Marktmacht als Top 10 Plattenfirma und einem Imperium aus Plattenläden (Virgin Megastore) voll für Mike Oldfield ausspielen. Die Single "Moonlight Shadow" sollte zu einem vorläufigen Höhepunkt dieser Kooperation werden. Mike Oldfield hatte sich die Sängerin Maggie Reilly für den Song ausgesucht, sie hatte bereits am Album "Five Miles Out" mitgewirkt.

Der von Maggie Reilly besungene Schatten des Mondlichts steht für den unerwartete Tod. Etwas unklar ist, ob Mike Oldfield dabei an John Lennon dachte. Immerhin war er während des Anschlags auf John Lennon, im Jahr 1980, in einem Hotel ganz in der Nähe untergebracht. Laut eigener Aussage soll ihn der Mordanschlag sehr verunsichert haben. Der Text lässt die Interpretation jedenfalls zu, denn er handelt von einem Mann, der gejagt wird und plötzlich von einer Waffe niedergestreckt wird.

Mike Oldfield "Moonlight Shadow"

Mike Oldfield "Moonlight Shadow"
Mike Oldfield "Moonlight Shadow"
Blondie mit Call Me

Real 80s

Real 80s


Es läuft:
Blondie mit Call Me