Madness - Our House

Madness Our House
Madness Our House

Madness "Our House"

Jahr: 1983
Länge: 3:07
Album: The Rise & Fall
Label: Virgin

Madness "Our House" aus dem Jahr 1983

Streicher und Trompeter, so beginnt der große Hit der britischen Band Madness. Madness waren angetreten, um mit den Konvetionen im Musikgeschäft zu brechen. Da konnte es durchaus passieren, dass in einem Musikvideo der Gitarrist auf einem Tesnnisschläger spielt, und das tatsächlich als Madness (Irrsinn) wahrgenommen wurde. Die Ska-Band Madness hatte sich schon in den später 70s gegründet. "Our House" war ihr größter Hit, in Deutschland war allenfalls noch "It Must Be Love" relevant. Zuvor hatten Madness ihren Stil etwas geändert, weniger Ska, weniger schnell und weniger umgangssprachliche Texte ermöglichten ihnen Charterfolge. "Our House" war ein großer internationaler Erfolg. Aber der Erfolg lastete auf der Band. Noch im Jahr der Veröffentlichung verließ Gründungsmitglied Mike Barson die Band, er "habe genug vom Musikgeschäft", ließ der die Band kurz wissen. Gleichzeitig gründete die Band ein eigenes Label, Zarjazz Records und verhandlete mit Virgin Records. Zudem eröffnete die Band ein eigenes Tonstudio. Ein prominenter Mieter war Feargal Sharkey. Bis 1986 kam es zu immer heftigeren "musikalischen Differenzen", die dann zur Auflösung führten.

2002 hatte das Madness-Musical "Our House" Premiere am Cambridge Theatre in London. Das Musical ist locker an den Text von "Our House" angelehnt. Es geht um den Alltag einer Arbeiterfamilie im Reihenhaus. Geschrieben wurde das Musical von Madness-Mitgliedern. Im Jahr 2012 wurde es kurzfristig vom Putney Arts Theatre in London gezeigt.Streicher und Trompeter, so beginnt der große Hit der britischen Band Madness. Madness waren angetreten, um mit den Konvetionen im Musikgeschäft zu brechen. Da konnte es durchaus passieren, dass in einem Musikvideo der Gitarrist auf einem Tennisschläger spielt, und das tatsächlich als Madness (Irrsinn) wahrgenommen wurde. Die Ska-Band Madness hatte sich schon in den später 70s gegründet. "Our House" war ihr größter Hit, in Deutschland war allenfalls noch "It Must Be Love" relevant. Zuvor hatten Madness ihren Stil etwas geändert, weniger Ska, weniger schnell und weniger umgangssprachliche Texte ermöglichten ihnen Charterfolge. "Our House" war ein großer internationaler Erfolg. Aber der Erfolg lastete auf der Band. Noch im Jahr der Veröffentlichung verließ Gründungsmitglied Mike Barson die Band, er "habe genug vom Musikgeschäft", ließ der die Band kurz wissen. Gleichzeitig gründete die Band ein eigenes Label, Zarjazz Records und verhandlete mit Virgin Records. Zudem eröffnete die Band ein eigenes Tonstudio. Ein prominenter Mieter war Feargal Sharkey. Bis 1986 kam es zu immer heftigeren "musikalischen Differenzen", die dann zur Auflösung führten. 2002 hatte das Madness-Musical "Our House" Premiere am Cambridge Theatre in London. Das Musical ist locker an den Text von "Our House" angelehnt. Es geht um den Alltag einer Arbeiterfamilie im Reihenhaus. Geschrieben wurde das Musical von Madness-Mitgliedern. Im Jahr 2012 wurde es kurzfristig vom Putney Arts Theatre in London gezeigt.

Madness "Our House"

Madness "Our House"
Madness "Our House"
Wham! mit The Edge of Heaven

Real 80s

Real 80s


Es läuft:
Wham! mit The Edge of Heaven