Sting verdient jetzt sein Geld lieber mit Immobilien

Nix mehr New York: Statt toller Hits zu schreiben verdient Sting jetzt wohl 25 Millionen Euro am Immobilienmarkt.

Sting verdient jetzt sein Geld lieber mit Immobilien

Die Superreichen in New York im Aufruhr: Musiker Sting (The Police) hat verkündet, dass er seine Luxuswohnung am Central Park verkaufen möchte. Der Spiegel berichtet, dass Sting die Wohnung mit Blick auf den Park für etwa 51 Millionen Euro anbietet. Das Gebäude wurde 2008 fertiggestellt. Sting war im selben Jahr eingezogen. Das Haus ist spektakulär gelegen und von Stararchitekt Robert Stern entworfen. Ausstattung: Tiefgarage mit Reparaturdienst, Fitnesscenter, Pool, Kino und Privatrestaurant.

Der künftige Eigentümer müsste pro Quadratmeter der Promi-Wohnung knappe 100.000 Dollar berappen. Das ist dann tatsächlich fast der doppelte Preis, den Sting vor nicht mal 10 Jahren bezahlt hat. Kein Wunder also, dass man von Sting seit einer Weile keine richtig inspirierenden Songs mehr hört, der Herr wird mit der Wohnung am Ende gute 25 Millionen Dollar verdient haben, so viel kann er mit seinen jüngeren Werken nicht verdienen.

>> Auch spannend: wie Sting den Hit "Walking On The Moon" im Suff schrieb.

 

Bald Geschichte: Engländer Sting verkauft Wohung in New York. "Englishman In New York"