80s80s. Real 80s Radio.
80s80s. Real 80s Radio.

John Travolta verwechselt die Geschlechter

Er kommt bei einer Preisverleihung peinlich durcheinander.

Simple Minds mit Alive and Kicking

Real 80s

Real 80s


Es läuft:
Simple Minds mit Alive and Kicking

John Travolta verwechselt Geschlechter

John Travolta kann auf eine abwechslungsreiche Karriere zurückblicken. Die späten 1970er waren sicherlich seine stärkste Zeit mit "Saturday Night Fever" und "Grease". Aber John Travolta hatte auch zwei grandiose Blockbuster in den 80ern: "Staying Alive" im Jahr 1983 und "Kuck mal, wer da spricht!" im Jahr 1989. Erst in den 90ern wurde er aber mit "Pulp Fiction" zum ewigen Kultstar. Und deswegen wird er auch auf jede Party eingeladen, erst jetzt war er wieder Ehrengast der MTV Videoawards. Und dort passierte dem nun glatzköpfigen John Travolta ein kleines Missgeschick.

John Travolta sollte der jungen Taylor Swift einen Preis überreichen, denn sie hatte den "Video of the Year award" gewonnen. Aber die ganze Angelegenheit nahm einen peinlichen Verlauf, als John Travolta die Drag-Queen Jade Jolie für die Preisträgern hielt. 

Auf der Bühne sah es zumindest nicht so aus, als würde Taylor Swift sich über die Verwechslung mit einem Mann ärgern, zu John Travoltas Ehrenrettung muss man allerdings auch sagen, dass Jade Jolie tatsächlich ein bisschen nach Taylor Swift kommt (Foto). 

Staying Alive (Trailer)

Staying Alive (Trailer)
Staying Alive (Trailer)