Wähle hier dein 80s80s-Programm:

Er ist wieder da: Shakin’ Stevens

Jetzt meldet sich Shakin’ Stevens nach seiner Krankheit zurück. Mitte Mai spielte er ein ausverkauftes Konzert in Cornwall.

Animotion mit I Engineer

80s80s digital

80s80s digital


Es läuft:
Animotion mit I Engineer

Er ist wieder da: Shakin’ Stevens

In den 80s war er einer der ganz großen Stars. Rückblickend wird oft vergessen, dass Shakin’ Stevens mit zahlreichen Coverversionen jahrelang die britischen Charts dominierte (unfassbare 35 mal allein in den 80s). Aber auch in Deutschland wurde der Sänger von der damals recht großen Rockabilly-Szene gefeiert. Schon in den 90s wurde es dann sehr still um den Retro-Star. Als Shakin’ Stevens dann 2010 bei der Gartenarbeit auf seinem Anwesen in Windsor einen schweren Herzinfarkt erlitt, war seine Musikkarriere erst mal beendet.

Aber jetzt meldet sich Shakin’ Stevens zurück. Mitte Mai spielte er ein ausverkauftes Konzert in Cornwall. Und der knapp 70jährige performte immerhin 24 Songs auf der Bühne. Vorbei also die Zeiten, dass man um sein Leben fürchten musste. Seine aktuelle Band umfasst acht Personen, seine Musik ist düster geworden, reif und auch ein bisschen politisch. Shakin’ Stevens, so scheint es, hat die 50s und auch die 80s gut hinter sich gelassen und seinen neuen Stil gefunden. Jetzt müsste er nur noch eine Tour in Deutschland ankündigen!

UPDATE: Im Oktober 2018 tourte Shakin’ Stevens in Sri Lanka. Und im Februar 2019 hatte er acht Auftritte in Deutschland.

 

 

 

Düster und politisch: So klingt Shakin’ Stevens heute