Wähle hier dein 80s80s-Programm:

Adam Ant: nach der Therapie auf Tour

Die Fans sind besorgt: wird er dem Druck standhalten. Hier alles über seine legendären „Ausraster“.

Adam Ant: nach der Therapie auf Tour

Er hat mit seiner Band Adam and the Ants mehr als 15 Millionen Platten verkauft. Er war in den 80s mit seinem Piratenoutfit der Star der Bühnen. Adam Ant (bürgerlich Stuart Leslie Goddard) war stilprägend für eine ganze Generation.

2002 hatte er dann leider seinen ersten heftigen Zusammenbruch. In seiner Heimatstadt London drehte er in einen Pub einfach durch. Ein anderer Gast soll sich über Adam Ants Cowboy-Outfit des Abends lustig gemacht haben. Adam Ant drohte darauf hin, dass er mit der Weltkriegspistole seines Vaters wiederkommen würde. Dann warf er mit diversen Gegenständen wild um sich und verletzte einen Musiker auf der Bühne. Er wurde zu einer Behandlung in einer Klinik verurteilt. Aber schon 2003 ging es weiter: er soll Steine durch das Fenster der Nachbarn geworfen haben, weil deren Kinder zu laut spielten. Als die Polizei kam, rannte Adam Ant in eine nahe gelegene Bar und versteckte sich auf der Toilette, er brauche ein „bisschen Ruhe“, meinte Adam Ant zu den Polizisten, und weigerte sich aus dem Klo zu kommen. Nun soll es Adam Ant bedeutend besser gehen, denn er geht wieder auf Tour! 16 Konzerte in den USA sind für 2017 geplant. Ab September geht es los. Konzerte in Deutschland sind leider nicht geplant.

Bronski Beat mit Hit That Perfect Beat

80s80s digital

80s80s digital


Es läuft:
Bronski Beat mit Hit That Perfect Beat

Adam & The Ants "Ant Rap"