31.03.2021

Vor 35 Jahren begann die Hassliebe zum Eurotrash

Im Frühjahr 1986 schicken uns Bad Boys Blue mit "Kisses And Tears" auf eine emotionale Achterbahnfahrt. Es wird Zeit ihre Leistung anzuerkennen.

Anne Clark mit Sleeper In Metropolis

Party

Party

MadonnaDepeche ModeEurythmicsBilly IdolFrankie Goes To HollywoodErasureOMDTears For Fears und Wham! sie alle hatten tanzbare Hits. Los, ein paar Neon-Strähnchen in Haare, Play drücken, tanzen und die Party-Musik dieses Kult-Jahrzehnts genießen!


Es läuft:
Anne Clark mit Sleeper In Metropolis
Bad Boys Blue
Karsten Koch, Universal Music
Bad Boys Blue

Bad Boys Blue: Eine Hassliebe zum Eurotrash

Fast jeder 80er-Fan hat ein gespaltenes Verhältnis zu den Bad Boys Blue. Die Gruppe um den Musiker John McInerney ist ohne Zweifel eine der ganz erfolgreichen Bands der Dekade. Gleichzeitig haftete den Bad Boys Blue schon immer das Label "Trash" an.

Wenige Songs der Bad Boys Blue beschreibend die Hassliebe der Fans in Deutschlands so gut wie "Kisses And Tears". Vor 35 Jahren war dieses Lied nicht aus dem Radio wegzudenken. Wie der Titel schon sagt: Liebe und Tränen; schmalzig inszeniert aber grandios erfolgreich. Im Frühjahr 1986 waren Bad Boys Blue gefühlt im High Noon ihrer Karriere. Schon bald sollten die Zeichen auf Abstieg stehen: Andrew Thomas bei einem TV-Auftritt in Südafrika betrunken von der Bühne und die Band kam in Mexiko in den Ausnüchterungsknast.

>> Ein weiterer Wegbereiter für Eurotrash: Saphir

Wenn man die Bedeutung der Bad Boys Blue im Bereich der Popmusik verstehen möchte, muss man die Situation vor 35 Jahren ansehen. Vor den Star-Allüren, den Eifersüchteleien und der Personalfluktuation: die Bad Boys Blue traten vor 35 Jahren eine Welle los, die in den 90ern unter dem Begriff "Eurotrash" zum Tsunami wurde. Wenn derzeit von einem Revival des Eurotrash gesprochen wird, sollte man auch anerkennen, welche Band das Phänomen eingeläutet hat: die Bad Boys Blue.

In Deutschland fehlt der Band noch immer die Anerkennung. Seit zehn Jahren bestehen die Bad Boys Blue nur noch aus dem damaligen Hintergrundsänger John McInerney und ein paar Tänzerinnen. In Osteuropa sind die Touren der Bad Boys Blue noch immer sehr erfolgreich, John McInerney ist auch gleich nach Polen übergesiedelt. Vor ein paar Wochen hat er wieder einen Bad Boys Blue-Remix veröffentlicht.

Bad Boys Blue - Kisses And Tears (My One And Only) (Official Video)

Bad Boys Blue - Kisses And Tears (My One And Only) (Official Video) 1986
Bad Boys Blue - Kisses And Tears (My One And Only) (Official Video) 1986